Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Smart Home Anwendungen stoßen auf immer größeres Interesse

Das Interesse an Smart Home wächst: Das belegt eine aktuelle Umfrage des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Der Trend wird sich wohl fortsetzen.

Intelligente Beleuchtungs-Steuerung am populärsten

Laut einer repräsentativen Verbraucherumfrage des ZVEI nutzt bereits jeder fünfte Deutsche zuhause vernetzte Funktionen. Davon steuern gut 40 Prozent die Außen- und Innenbeleuchtung über Smart Home Devices. Das macht das Licht zum Spitzenreiter, gefolgt von der Heizungssteuerung. 20 Prozent der Befragten – bei den 14- bis 35jährigen sind es bereits 30 Prozent – nutzen die Sprachsteuerung für ihre Smart-Home-Anwendungen. Spitzenreiter beim Einsatz von Sprachsteuerung sind Fernseher und mobile Endgeräte wie Smartphones.

ZVEI erwartet Wachstum des Smart Home-Segments

Die Umfrage zeigt außerdem, dass das grundsätzliche Interesse an Smart Home-Anwendungen von Jahr zu Jahr wächst. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Smart Home-Nutzer im Jahr 2017 um fünf Prozentpunkte. Bei der jungen Zielgruppe der 14- bis 35jährigen („Millennials“) waren es neun Prozentpunkte Zuwachs - ein Plus von 50 Prozent.  Der ZVEI erwartet auch in den kommenden Jahren ein Wachstum der Branche: Gut ein Drittel der Befragten, die bisher keine Smart-Home-Anwendung nutzen, hält eine künftige Nutzung für wahrscheinlich bis äußerst wahrscheinlich. Den Grund vermutet der Zentralverband in dem immer stärkeren Zusammenwachsen von Consumer- und Home-Electronics-Produkten mit Anwendungen der Gebäudeinstallation und -automation.

Dass das Interesse an Smart Home-Anwendungen grundsätzlich hoch ist, hat auch das Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) jüngst in einer umfangreichen Studie zum Thema "Smart Energy" bestätigt. Dabei gab ein Großteil der aktiven Smart Energy Nutzer an, selbst Lösungen für intelligente Energieanwendungen zu entwickeln. Die Studienautoren regten darauf hin an, das Innovationspotenzial der Anwender besser zu fördern. (aho)

Schlagwörter:
0
0
0
s2smodern