Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Patentzeichnung Victaulic

Die Erfindung des genuteten mechanischen Rohrverbindungssystems reicht mittlerweile 100 Jahre zurück. Mit der ersten Patentanmeldung setzte Victaulic neue Maßstäbe in der Kosteneffizienz und Betriebssicherheit von Rohrverbindungsmethoden. Heute verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von mehr als 2.000 Lösungen für Bau- und Industriebetriebe und erweitert aktuell die Fläche seiner weltweiten Fertigungswerke um fast eine Million Quadratmeter.

Im Jahr 1919 meldete Leutnant Ernest Tribe das Patent der Victaulic Kupplung an, die erste mechanisch verschraubte Rohrverbindung, die genutete Rohrenden miteinander verbindet. Rohrleitungsinfrastrukturen lassen sich durch diese Technologie schneller und sicherer installieren, als durch herkömmlichen Rohrverbindungsmethoden, wie dem Schweißen oder Flanschen. Ursprünglich zur Versorgung der Alliierten im ersten Weltkrieg mit Treibstoff und Wasser entwickelt, kam die Technologie aufgrund ihrer vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten schnell in anderen Märkten, wie dem Baugewerbe und dem Brandschutz, zum Einsatz. Mittlerweile gehört Victaulic auch zu den führenden Anbietern für virtuelle Bauwerksplanungen.

„Seit 100 Jahren steht Victaulic für die Entwicklung neuer Technologien, die mehr Produktivität ermöglichen und gleichzeitig die Risiken über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg senken“, sagte John F. Malloy, Chairman, President und CEO von Victaulic. „Unser Firmenjubiläum ist für uns daher nicht nur eine Gelegenheit, um auf die vergangenen Leistungen zurückzublicken, sondern auch eine große Motivation, das nächste Jahrhundert ebenso erfolgreich anzugehen und noch wertvollere Innovationen als bisher zu schaffen.“

Bis heute wurden weltweit eine Milliarde Victaulic Lösungen installiert, viele davon in hochanspruchsvollen Bauwerken, wie dem Eiffelturm, Hoover Dam, Burj Khalifa und dem Nationalstadion in Peking. Die 4.000 Mitarbeiter des Unternehmens verteilen sich auf 37 Niederlassungen, 13 Produktionsstätten und fünf Gießereien auf der ganzen Welt. Sie bedienen Kunden in 120 Ländern mit einer Vielzahl von Anwendungslösungen in den verschiedensten Branchen, wie beispielsweise Geschäftsgebäude, Öl-, Gas- und Chemieanlagen, Energieerzeugungssysteme, dem Bergbau sowie der kommunalen Wasserversorgung.

Das Firmenjubiläum von Victaulic fällt mit aktuellen Expansionen und Entwicklungen des Unternehmens zusammen. Um über ausreichende Produktionskapazitäten für die steigenden Auftragseingänge zu verfügen, erweitert Victaulic die Fertigungswerke weltweit um insgesamt fast eine Million Quadratmeter. Das Unternehmen verfolgt dabei die Strategie, eigene Produkte in unmittelbarer Nähe der Kunden herzustellen.

Quelle: Victaulic

0
0
0
s2smodern