Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Schell Personalia

Marc Kröll ist neuer Verkaufsleiter Region Nord bei der Schell GmbH & Co. KG, Technologieführer für Armaturen in öffentlichen Sanitärbereichen und Marktführer bei Eckventilen. Der 35-jährige folgt auf Bernd Ehlers, der sich Ende Mai in den Ruhestand verabschiedet.

In seiner neuen Position verantwortet Marc Kröll die Verkaufsaktivitäten des Olper Armaturenspezialisten in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. „Mein Ziel ist es, den erfolgreichen Kurs beizubehalten und die starke Marktstellung weiter auszubauen“, kündigt der neue regionale Verkaufsleiter an.  

Einer der wichtigsten Unternehmensschwerpunkte bei Schell, das Trinkwassermanagement im Gebäude, ist ihm vertraut. Kröll startete seine Kariere als Gas- und Wasser-Installateur, 2008 wechselte er in den Vertrieb und hat sowohl beim SHK Fachgroßhandel als auch in der Industrie Branchenerfahrung sammeln können – zuletzt als regionaler Verkaufsleiter bei Uponor.

Sein Vorgänger Bernd Ehlers (62) geht nach fast 10 Jahren bei Schell in den Ruhestand. Er hat als Verkaufsleiter Region Nord die Geschicke des Olper Familienunternehmens erfolgreich mitgeprägt. „Bernd Ehlers hat die Marke Schell insbesondere durch seinen persönlichen Einsatz bei Kunden im Markt nachhaltig gestärkt und dafür bedanken wir uns sehr“, so Geschäftsführer Dirk Lückemann. „Mark Kröll wünschen wir für seinen Start alles Gute. Wir sind überzeugt, dass er kontinuierlich aber auch mit neuen Impulsen die Vertriebsarbeit in seiner Region erfolgreich gestaltet.“

Quelle Schell GmbH & Co. KG

0
0
0
s2smodern