Recknagel

Hoval & IWO: rund 1.200 Euro Modernisierungszuschuss für Endverbraucher

  • 26.11.2014

Hoval nimmt an der Modernisierungsaktion 2014/2015 Deutschland macht Plus! vom Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) teil.

Endverbraucher, die sich jetzt für ein modernes Öl-Brennwertgerät von Hoval entscheiden, erhalten rund 1.200 Euro Modernisierungszuschuss. Die Aktion läuft noch bis zum 31.12.2015. 

In Deutschland wird rund ein Drittel der Energie für das Heizen von Gebäuden verbraucht. Hier steckt ein großes Einsparpotenzial, denn mit der Modernisierung der Heizung kann der Heizölverbrauch deutlich gesenkt werden. Wer seine veraltete Heizungsanlage durch moderne Öl-Brennwerttechnik ersetzt, kann den Heizölverbrauch um bis zu 30 Prozent senken. Somit bietet die Heizungsmodernisierung ein attraktives Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Beim Kauf einer Hoval Öl-Brennwertheizung innerhalb des Deutschland macht Plus! Aktionszeitraums, erhalten Endkunden über das Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. eine Aktionsprämie von 300 Euro. Voraussetzung: Nach der Modernisierung tankt der Kunde mindestens 1.500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Mineralölhändler. Die Aktionsprämie wird von Hoval und den teilnehmenden Mineralölhändlern finanziert. Hoval übernimmt 200 Euro, der Mineralölhändler trägt 100 Euro. Das IWO ist für die gesamte Verwaltung und Verrechnung der Gutscheine zwischen den Endkunden und den Aktionspartnern verantwortlich und sorgt für eine sichere Abwicklung

Zusätzlich hilft das IWO dabei, von staatlichen Förderzuschüssen zu profitieren. Ein neues Öl-Brennwertgerät wird zum Beispiel von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit zehn Prozent der Investitionssumme gefördert.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

Verwandte Themen
Geberit, BIM
Geberit bietet jetzt BIM-Daten zu Produkten weiter
Mall auf der IFH 2016: Speicher für Pellets, Wärme und Kaltwasser weiter
Sicherheit der Erdgasversorgung: Deutschland gut aufgestellt weiter
Smart-Home-Anwendungen: Große Absatzchancen bei Wohneigentümern weiter
Energieverbrauch wird 2015 wachsen: Anstieg um 1,7 Pozent erwartet weiter
Handwerk 4.0: Digitalisierung ist Top-Thema in der Branche weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr