Recknagel
ASD Automatic Storage Device, Energiespeicher
ASD Automatic Storage Device: Montage eines Speichersystems. (Quelle: ASD Sonnenspeicher)

Intersolar: ASD präsentiert neuen Hybridspeicher mit hoher Lebensdauer

Der Energiespeicherhersteller ASD Automatic Storage Device stellt auf der Intersolar 2015 seinen weiterentwickelten Hybridspeicher vor, der seit kurzem in Serie produziert wird. Er zeichnet sich durch eine besonders hohe Lebensdauer aus, die durch eine eigens entwickelte Software mit integrierter Degradationskompensation erreicht wird.

„Unsere neue elektronische Speichersteuerung behandelt die Batteriezellen besonders schonend, um die Lebenserwartung des Speichers noch weiter zu verlängern. Diese Degradationskompensation lässt die Zelle langsamer als bei anderen Speicherherstellern altern und schont somit die Zelle“, erklärt Wolfram Walter, Gründer von ASD und Erfinder des ASD Sonnenspeichers. Zusätzlich sorgen hochwertige Speicherkomponenten von beispielsweise Siemens und Studer für die höhere Lebensdauer des Hybridspeichers.

Speicher: Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie

Anfang 2015 wurde der Feldtest des weiterentwickelten Speichers, der mit Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie ausgestattet ist, abgeschlossen. Alle Leistungsklassen wurden mindestens sechs Monate in ausgewählten Haushalten erfolgreich getestet. Seither wird der Speicher im ASD Werk in Umkirch bei Freiburg in Serie produziert. Zusätzlich zur Optimierung der Speichersteuerung hat ASD die Installation des Geräts vereinfacht, so dass jetzt statt vier in der Regel nur noch zwei Leitungen angeschlossen werden müssen.

Hybridspeicher: Wechselstrom- und Gleichstromkopplung

Der Hybridspeicher ist sowohl für die Wechselstrom- als auch für die Gleichstromkopplung geeignet. Dadurch ermöglicht er eine flexiblere Planung als andere Speichertypen, die entweder für den AC- oder den DC-Betrieb ausgelegt sind. Die meisten verfügbaren Speicher laufen ausschließlich im AC-Betrieb: Bei Stromausfall kann der Speicher den Haushalt nur so lange mit Strom versorgen, bis er leer ist – danach kann er durch die Solaranlage nicht neu gefüllt werden. Im DC-Betrieb kann der Speicher dagegen immer wieder neu mit Solarstrom geladen werden und alle Geräte im Haus versorgen. Der Hybridspeicher vereint die Vorteile beider Betriebsarten, kann auf Kundenwunsch aber auch rein für den AC- oder DC-Betrieb verwendet werden.

Auch das Gehäusedesign des Hybridspeichers wurde weiterentwickelt und präsentiert sich jetzt in hellen, freundlichen Farben. Der Speicher verfügt nun zudem über eine Fernwartung, was ihn noch servicefreundlicher macht. Geladen wird er durch eine Photovoltaikanlage, ein BHKW oder eine Kleinwindanlage.

Der neue Speicher ist in vier Größen von 5 bis 13 Kilowattstunden (kWh) erhältlich. Auf Wunsch versorgt er das Haus nicht nur im Normalbetrieb, sondern auch im Notstrombetrieb auf allen 3-Phasen mit Strom. So können bei Stromausfall alle Geräte im Haus statt nur ausgewählter Geräte betrieben werden.

Auf der Intersolar Messe in München in Halle B1/Stand 130 stellt ASD vom 10. – 12. Juni 2015 die gesamte neue Produktfamilie des Hybridspeichers sowie weitere neue Produkte vor. (fei)

Verwandte Themen
Gebäudetechnischer Brandschutz
Neue Planungshilfe: Viega Brandschutz-Konfigurator für abnahmesichere Schachtbelegung weiter
Energieeffizienz, Energy Efficiency Award 2017
Energy Efficiency Award 2017: Das sind die Preisträger weiter
Heizungstechnik, Heizspiegel 2017, energetische Sanierung
Neuer Heizspiegel zeigt: Verbraucher zahlen 2017 wohl mehr weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
BIM
MagiCloud: Online-BIM-Bibliothek mit neuer erweiterter Produktsuche weiter
Energieversorgung, Regionale Virtuelle Kraftwerke
Zum Abschluss des Projektes „Regionales Virtuelles Kraftwerk – Feldtestphase“ weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche