Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Anzeige

Die Filterbox-SZ von Schräder Abgastechnologie mit elektrostatischem Partikelabscheider und vorgeschaltetem Zyklon. (Quelle: www.schraeder.com)

Forscher von Fraunhofer UMSICHT und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden konnten in Zusammenarbeit mit Entwicklungsingenieuren des Feinstaubfilter-Herstellers Karl Schräder Nachf. herausarbeiten, wie der Fraktionsabscheidegrad von Staubfiltersystemen verbessert werden kann. Entsprechende Feinstaubfilter mit optimierter Abscheidung sind inzwischen auf dem Markt verfügbar.