Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten
Zehnder_PM_Design_Line_in_Heizkörper-Farbe
Der Raumklimaspezialist Zehnder erweitert ab Herbst dieses Jahres sein Produktprogramm um farbige Ventilsets, Anschlussarmaturen und Thermostate für seine Bad-Heizkörper. Das zeitlos-elegante Sortiment der Zehnder Design Line umfasst dabei ausgewählte Thermostate, Ventilsets und Anschlussarmaturen in nahezu allen Farben der Zehnder Farbkarte. Bisher gab es das Ventilprogramm nur in Chrom, Weiß oder Edelstahl, ab Herbst 2021 sind verschiedene Artikel des Komplettsortiments auf Wunsch auch in jeder gewünschten Heizkörper-Farbe erhältlich. Die perfekte farbliche Abstimmung der Ventilsets mit dem Zehnder Design-Heizkörper sorgt so für ein stimmiges Gesamtensemble und eine harmonisch-elegante Optik im Badezimmer.

dena-ineffiziente Heizungsanlagen

Europaweit sind schätzungsweise 60 Prozent aller Heizungsanlagen alt und ineffizient, ihr Anteil am Ausstoß von Treibhausgasen erheblich. Allein in Deutschland kommt in gut einem Fünftel aller Gebäude Öl zum Einsatz, nach Erhebung der Schornsteinfeger sind dies rund 5,4 Millionen Ölheizungen. Das EU-Projekt „HARP“ (Heating Appliances Retrofit Planning) will das ändern und informiert über die Nachteile ineffizienter Heizsysteme sowie Alternativen. Ziel ist es, Heizungssanierungen anzustoßen und den Nutzen moderner energieeffizienter Anlagen aufzuzeigen.

infografik-nutzung-smarter-thermostate-nach-alter

Dem Smart Home gehört die Zukunft – doch in der Gegenwart hat sich zumindest smartes Heizen noch nicht durchgesetzt. Eine repräsentative YouGov-Umfrage* zeigt, dass nur 8 Prozent der Deutschen an ihren Heizkörpern smarte Thermostate nutzen. Weitere 16 Prozent planen immerhin die Anschaffung der cleveren Regler, die man auch in der Mietwohnung selbst anbringen kann. Aber mehr als drei Viertel der Deutschen lassen die Heizvorteile liegen: Sie interessieren sich aktuell nicht für die Technologie, die sowohl Heizkosten als auch den CO2-Ausstoß reduzieren kann.

SP1221_Multicontrol_Kompakt

Größere und große Heiz-, Kühl- und Prozesssysteme erbringen nur mit einer exakt angepassten Druckhaltung die gewünschte Leistung. SpiroPress-Druckhalteanlagen garantieren genau dies – einen sicheren und effizienten Betrieb. Sie sind kompakt aufgebaut und lassen sich praktisch überall im Neubau und Bestand integrieren. Das System wird dabei auf die jeweilige Anlage ausgelegt.