Recknagel
Pellets, GEObox Speed, GEOplast
GEObox Speed: Staubabsaugung und Entlüftung für eine schnelle und saubere Befüllung. (Quelle: GEOplast)

GEObox Speed: Silo zur Pelletlagerung

Der Hersteller GEOplast stellt auf der ISH 2015 (Halle 9.1, Stand A 33) das flexible Lagersystem GEObox Speed für Pellets vor. Laut Hersteller verbindet es eine hohe Betriebssicherheit mit einer sehr kurzen Aufbauzeit. Es soll in deutlich unter einer Stunde komplett betriebsbereit aufgebaut werden können.

Die GEObox Speed besteht aus einer tragenden Stahlkonstruktion und stabilen Böden aus korrosionsgeschützten verzinkten Stahlblechen sowie einem langlebigen Silogewebe. Das Gewebe ist reißfest, luftdurchlässig und antistatisch. Der Hersteller verspricht schnelle Aufbauzeiten des Pelletsilos. Der Konus wird gesteckt statt geschraubt, die Stahlbleche des Bodens durch speziell gestaltete Profile zusammengeclippt. Angeliefert wird das Pelletsilo komplett zerlegt. Damit ist der Transport zum Einbauort auch durch schmale Türen oder Kellertreppen möglich.

Restlose Entleerung und weniger Staubablagerungen

Die konische Ausformung des Bodens sorgt dafür, dass das Pelletlager restlos entleert wird. Eine Absaugung unterbindet Staubentwicklung bei der Befüllung. So wird die Ablagerung größerer Staubmengen an der Entnahmestelle verhindert, die Verstopfungen verursachen kann. Gleichzeitig ist durch weniger Holzstaub eine bessere Verbrennung sichergestellt. Mit einem integrierten Schieber lässt sich die Entnahmeöffnung verschließen, so dass Wartungsarbeiten auch bei befülltem Pelletsilo möglich sind.

Viele Größen für eine bedarfsgerechte Anpassung

Für eine bedarfsgerechte Anpassung an den Brennstoffbedarf wird das neue Pelletlager in sieben unterschiedlichen Größen für Lagermengen zwischen 1,1 und 9, 2 Tonnen oder Volumina von 1,7 bis 14,1 Kubikmeter angeboten. Zur optimalen Raumausnutzung gibt es quadratische sowie rechteckige Grundrisse, die Höhe ist variabel anpassbar zwischen 1,80 m und 2,50 Meter bei den kleineren und 1,90 und 2,50 Metern bei den größeren Modellen. Für einen größeren Lagerbedarf ist eine Kaskadierung von bis zu acht Boxen möglich, die durch automatische Umschalteinheiten mit dem Pelletkessel verbunden sind. Geeignet ist die GEObox Speed für alle gängigen Kessel und die Saugsysteme aller Kesselhersteller. Auch eine Verbindung über Steigschnecken oder Direktschnecken ist möglich. (fei)

Verwandte Themen
Dank üppiger Zuschüsse sind Heizungsmodernisierungen für Neu-und Bestandsbauten finanziell kein K.O.-Kriterium mehr
Erschwingliche Brennstoffzellen für Neubau und Gebäudebestand weiter
Der BEE (Bundesverband Erneuerbare Energien) fordert mehr Mut für innovative KWK-Konzepte.
BEE: Mehr innovative Kraft-Wärme-Kopplung wagen weiter
DIN V 18599 (Vornorm), energetische Bewertung von Gebäuden
Fachbeitrag: Die überarbeitete DIN V 18599 weiter
Hackschnitzel-Heizungen
Neuauflage der Marktübersicht „Hackschnitzel-Heizungen“ jetzt erschienen weiter
Die Umrüstung auf energieeffiziente Heiztechniken wie Erdwärmepumpen kann bezuschusst werden.
NRW fördert ab sofort Erdwärmepumpen weiter
Heizen, Lüften
Frauen und Männer Heizen und Lüften unterschiedlich weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr