Recknagel
Einsteigerset zur solaren Wasserbereitung von Vaillant. Die neue Solarstation auroFLOW VMS 70 (Mitte) ist kleiner und leistungsfähiger geworden. Sie enthält erstmals einen patentierten Mikroblasen-Luftabscheider. (Quelle: Vaillant)

auroSTEP von Vaillant: Neues Einsteigerset für die solare Warmwasserbereitung

Der Heiz- und Lüftungstechnikspezialist Vaillant hat sein neues Solar-Einsteigerset auroSTEP plus vorgestellt. Das neue System ist deutlich effizienter und benötigt zugleich weniger Platz als vergleichbare Geräte.

Zudem lässt es sich intelligent mit bestehenden Heizungsanlagen vernetzen. Es enthält alle benötigten Bauteile und Zubehöre wie Kollektor, Speicher, Solarstation, Regelung und Befestigungen. Sowohl eine Solarertragsmessung als auch Befüll- und Entleereinrichtungen sind integriert. Die Volumenstromanpassung erfolgt automatisch. Die Solarstation enthält erstmals auch einen patentierten Mikroblasen-Luftabscheider. Das bedeutet, dass sich keine Luft im Solarkreislauf sammeln kann und die Solaranlage damit stets so effizient wie möglich arbeitet.

auroSTEP von Vaillant: Mit vielen Wärmeerzeugern kombinierbar

auroSTEP plus ist eBUS-fähig und damit voll in die gesamte Vaillant Produktwelt integrierbar, das System kann aber auch völlig eigenständig genutzt werden. Darüber hinaus ist eine Kombination mit beinahe jedem Wärmeerzeuger am Markt möglich.

Die Anlage ist modular aufgebaut und lässt sich einfach sowie schnell in nur sechs Schritten als Plug-and-Play-System installieren. auroSTEP ist in zwei Leistungsgrößen mit einem 250 Liter fassenden bivalenten Warmwasserspeicher mit zwei Solarkollektoren und einem 350 Liter fassenden Speicher mit drei Solarkollektoren erhältlich.

auroFLOW VMS 70: Volumenstromsensoren werden überflüssig

Mit der neuen Solarstation auroFLOW VMS 70 können künftig Vaillant Solarsysteme ausgestattet werden. auroFLOW VMS 70 ist im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich kleiner. Die bislang extern montierte Sicherheitsgruppe ist nun in die Solarstation integriert, was die Installation spürbar vereinfacht. Neu ist die Berechnung des Solarertrags durch die wechselseitige Kommunikation von Pumpe und Regler. Dies macht die Integration kostspieliger Volumenstromsensoren überflüssig. Ein Blick in das optische Schauglas an der Sicherheitsgruppe genügt, um das einwandfreie Funktionieren des Geräts zu überprüfen. Der neue patentierte Mikroblasen-Luftabscheider ist ebenfalls im Gerät verbaut. Wärmemengen- und Volumenstromanpassung erfolgen automatisch. Dadurch kann sich die Solarstation einfach an jede Einstellung anpassen. Eine Befüll- und Entleereinrichtung sind ebenso integriert wie Thermometer und Manometer. Einsetzbar ist auroFLOW VMS 70 für eine Kollektorfläche von bis zu 70 m².

auroMATIC 570: Regler mit unterschiedlichen Tools

Der neue Solarregler auroMATIC 570 eignet sich besonders für den nachträglichen Einbau in bestehende Heizanlagen. Das neue Modell löst den Vorgänger auroMATIC 560 ab. Der Regler verfügt über einen Installationsassistenten und grafisch hinterlegte Hydraulikpläne, die sich einfach über eine Dreh-/Klick-Bedienung anwählen und im Farbdisplay anzeigen lassen. Ein Serviceassistent für die gezielte Fehlersuche, die Solarertragsmessung mit Datenanzeige, eine Anti-Legionellenfunktion sowie eine Nachheizanforderung und Unterdrückung der Speicherladung sind nur einige Funktionen des vielseitigen Reglers. (gra)

Verwandte Themen
Deutscher Kältepreis 2018, Kältetechnik
Deutscher Kältepreis 2018: Jetzt bewerben! weiter
Lüftung und Luftqualität, Energieeffizienz
EU-Parlament stärkt Lüftung und Luftqualität im Gebäude weiter
Energetische Gebäudesanierung
"Stillstand bei energetischer Gebäudesanierung überwinden" (Update) weiter
Energieversorgung, Sektorenkopplung
Energie im Wandel – CO2-Neutralität durch Sektorenkopplung weiter
Energieverbrauch, Energieausweis
BGH-Urteil: Makler müssen über Energieverbrauch aufklären weiter
Energieeffizienz
4 Schritte zum klimaneutralen Gebäudebestand weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr