Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Anzeige

Bereits im Jahr 1897 brachte der Münchner Heizungs- und Klimatechniker Hermann Recknagel die erste Ausgabe mit dem Titel Kalender für Gesundheitstechniker heraus. Das Werk wurde danach jährlich, mit kriegsbedingten Unterbrechungen, erweitert und neu herausgegeben. Mit der 77. Auflage (2015/2016) übernahm Professor Karl-Josef Albers die Herausgeberschaft. Der RECKNAGEL erscheint im 2-Jahres-Rhythmus; im November 2018 wurde die 79. Auflage zum CEGA-Kongress publiziert. Die 80. Auflage wird im November 2020 veröffentlicht.

Seit November 2018 im Handel: Der RECKNAGEL in 79. Auflage

Grundlegend überarbeitet, komprimiert und topaktuell – die neueste Auflage des Taschenbuchs für Heizung + Klimatechnik ist da!

Das neue Grundlagenkapitel Aktorik informiert auf einen Blick über Stellantriebe, Stellglieder sowie alle gängigen Stelleinrichtungen und geht ausführlich auf die Auslegung von Stellventilen und Stellklappen ein. Grundlegend überarbeitet wurden zudem die Grundlagenkapitel ‚Wärmetechnische Grundlagen‘, ‚Messtechnische Grundlagen‘ im Bereich der Wärmemengenmessung mit neuem Abschnitt zur Wärmemessung in Luftsystemen, ‚Planerische Grundlagen‘ mit aktuellen Zahlen zu den Investitionskosten sowie, ‚Bauphysikalische Grundlagen zum baulichen Wärmeschutz‘.

Weitere Highlights bieten zudem zahlreiche neuerstellte Abschnitte mit Informationen unter anderem zur Hygiene-Anforderungen in der Technischen Gebäudeausrüstung, zum Hydraulischen Abgleich von Heizungsanlagen, zu Anforderungen der Ökodesign-Verordnung an elektrische Raumheizungen, zur Luftentfeuchtung, zur Regelung und zum Jahresenergiebedarf von Lüftungs- und Klimaanlagen  oder zur Klimatisierung von Rechenzentren.

Welche Inhalte Sie in der 79. Auflage des RECKNAGEL Taschenbuchs erwarten, können Sie bequem im Inhaltsverzeichnis (PDF) nachlesen.

RECKNAGEL-Herausgeber Karl-Josef Albers zur neuen 79. Auflage

„Seit Generationen ist der Recknagel das Standardwerk für alle HLK-Insider. Nachdem in den beiden vorangegangenen Auflagen neue Inhalte wie die Energiekonzepte, die Trinkwassertechnik und die elektrische Energietechnik aufgenommen wurden, stand bei der Erstellung der jetzt erschienenen 79. Auflage zum einen die inhaltliche Straffung im Vordergrund. In diesem Zusammenhang wurde damit begonnen, Themen, die sich in den einzelnen Hauptkapiteln wiederholen, zu bündeln. Hierdurch ist das neue Grundlagenkapitel ‚Aktorik‘ entstanden.

Zum anderen galt es aber auch, die vorhandenen Inhalte zu aktualisieren und an die technischen Weiterentwicklungen bzw. neuen Regelwerke anzupassen. Gerade in den vergangenen zwei Jahren ist eine Vielzahl an Normen, Richtlinien und Verordnungen neu herausgegeben worden. So zum Beispiel im Bereich der Klimatechnik die neue vierteilige Filter-Normenreihe DIN EN ISO 16890 als Ersatz für die DIN EN 779 oder der Teil 3 der neuen Normenreihe DIN EN 16798 als Ersatz für die Grundlagennorm DIN EN 13779.  

Zudem ist damit zu rechnen, dass in der nächsten Zeit der Weißdruck zu Teil 1 der neuen Normenreihe DIN EN 16798 herausgegeben wird, der dann die zweite wichtige Grundlagennorm, die DIN EN 15251, ersetzen wird. Es wird also auch künftig immer neue Anforderungen an die in der Technischen Gebäudeausrüstung tätigen Ingenieure geben, auf die die Recknagel-Redaktion reagieren wird. Immer am Puls der Zeit ist und bleibt der Recknagel damit für die Branche richtungsweisend.“

Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Karl-Josef Albers

Schlagwörter: ,
0
0
0
s2smodern