Recknagel
Energy Efficiency Award 2017, dena
Die Bewerbungsfrist für den Energy Efficiency Award 2017 ist bis Ende Juli verlängert. (Quelle: dena)

Bewerbungsfrist für Energy Efficiency Award 2017 bis Ende Juli verlängert

Die Bewerbungsfrist für den internationalen Energieeffizienz-Wettbewerb der Deutschen Energie-Agentur (dena) ist um zwei Wochen verlängert worden. Noch bis 31.07.2017 können private und öffentliche Unternehmen ihre Projekte und Konzepte online anmelden.

Der Energy Efficiency Award 2017 ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie.

Der Energy Efficiency Award 2017 wird in drei Kategorien für umgesetzte Energieeffizienzprojekte vergeben:

  • Energiewende 2.0 – Anwendergetriebene Effizienz im integrierten Energiesystem
  • Energieeffizienz 4.0 – Smarte Lösungen für etablierte Technologien
  • Energiemanagement und -dienstleistungen – Innovativ finanzieren und Kompetenzen erweitern

Konzepte zur Steigerung der Energieeffizienz

Erstmals können sich Unternehmen auch mit ihren Konzepten zur Steigerung der Energieeffizienz für den Energy Efficiency Award bewerben. Drei ausgewählte Unternehmen können auf dem dena-Kongress in einem Live-Pitch um die Gunst des anwesenden Fachpublikums werben. Das Voting entscheidet, welches Konzept anschließend mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wird.

Am 19.10.2017 werden die Nominierungen für die einzelnen Kategorien bekanntgegeben. Die Preisverleihung des Energy Efficiency Award 2017 findet im Rahmen des dena-Kongresses am 20.11.2017 in Berlin statt.

Alle Informationen zur kostenfreien Teilnahme sowie zur Onlinebewerbung finden Sie hier. (fei)

Verwandte Themen
Energieversorgung, Energienetze
Simulation von Energienetzwerken – Szenarien für die zukünftige Energieversorgung weiter
Heizungstausch, Wärmepumpe
Heizungstausch mit Wärmepumpe: Expertentelefon des BWP am 05.10.2017 weiter
Dezentrale RLT-Geräte, Raumlufttechnische Geräte
Neue VDI 3803 Blatt 2: Bauliche und technische Anforderungen an dezentrale RLT-Geräte weiter
Heizungstechnik, Förderung, Energieeffizienz, Wärmewende
Verbände fordern, die Förderung für neue Brennwertheizungen beizubehalten weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
Wärmewende, Energiepolitik
Bundestagswahl 2017: Erwartungen des VfW an die künftige Energiepolitik weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr