Recknagel
Große Zufriedenheit mit dem bisherigen Geschäftsverlauf 2014 herrscht bei den unabhängigen Planungsbüros (Quelle: VBI)

Planerkonjunktur (noch) ungetrübt

Die unabhängigen Planungsbüros sind mit dem bisherigen Geschäftsverlauf 2014 mehrheitlich zufrieden und blicken nach wie vor optimistisch in die Zukunft.

Das geht aus der gemeinsam von VBI, Bundesingenieurkammer, AHO und BDB im Sommer durchgeführten Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten hervor. Danach beurteilen rund 50 % der teilnehmenden Unternehmen ihre wirtschaftliche Situation als gut und weitere knapp 10 % sogar als sehr gut. Vor dem Hintergrund solider Auftragsbestände von rund sieben Monaten rechnen 88 % der Ingenieurbüros auch 2015 mit einer gleichbleibenden bzw. guten Geschäftsentwicklung.

Damit hat sich die positive Umsatzerwartung der meisten Unternehmen aus der VBI-Frühjahrsbefragung bestätigt. Rund ein Drittel der Büros (27 %) vermeldet steigende, weitere 58 % verbuchen konstante Umsätze. Angesichts der guten konjunkturellen Lage bleiben qualifizierte Bauingenieure, Elektroingenieure sowie Gebäudetechniker weiterhin gefragt. Etwa jedes fünfte Ingenieurbüro (21,4 %) plant 2015 Mitarbeiter einzustellen.

Die Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten, durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Institut der Freien Berufe, ersetzt den früheren AHO-Bürokostenvergleich. Neben den genannten konjunkturellen Daten umfasst die Umfrage einen strukturellen Teil zu Bürogrößen, Mitarbeiterzahlen und Rechtsformen der Unternehmen der Planerbranche sowie einen Teil zu betriebswirtschaftlichen Kennziffern. Eine detaillierte Auswertung lesen Sie in der Dezemberausgabe des VBI-Magazins „Beratende Ingenieure“.

Verwandte Themen
Anforderungen an Technikzentralen nach VDI 2050
Fachbeitrag: VDI 2050 – Das sind die neuen Anforderungen an Technikzentralen weiter
Energetische Sanierung, KfW-Award Bauen 2018
Jetzt bewerben: KfW-Award Bauen 2018 weiter
Wärmepumpen
Umfrage zu Mängeln bei Wärmepumpenanlagen zeigt: Fast ein Drittel ist irreparabel weiter
Verein zur Förderung der Luft- und Kältetechnik
Studienpreis 2017 des Vereins zur Förderung der Luft- und Kältetechnik e. V. vergeben weiter
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
ebm-paps
Neues Entwicklungszentrum: ebm-papst investiert 41 Millionen Euro weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche