Recknagel
Der KRV-Geschäftsklimaindex im 3. Quartal 2014. (Quelle: KRV)

Kunststoffrohr-Industrie: Geschäftsklima weiter verschlechtert

Die Stimmung in der deutschen Kunststoffrohr-Industrie hat sich im 3. Quartal erneut eingetrübt.

Nach einem Rückgang des KRV-Geschäftsklimaindex – der Aggregation aus Geschäftslage und Geschäftserwartung – im 2. Quartal dieses Jahres um -13,1 Punkte ist der Wert im 3. Quartal um weitere 9,1 Punkte abgerutscht und liegt damit erstmals seit einem Jahr wieder im negativen Bereich.

Ausnahme: Haustechnik, hier verbessert sich die Geschäftslage

Maßgeblich für die Verschlechterung der Geschäftslage auf einen Wert von -2,3 sind rückläufige Beschaffungsmengen und Investitionen in den Anwendungsbereichen der Ver- und Entsorgung ebenso wie bei den Industrierohranwendungen. Davon ausgenommen ist lediglich die Situation in der Haustechnik. Hier verbessert sich die Geschäftslage im Vergleich zum Vorquartal nochmals um knapp 9 Punkte. Aber auch der Index für die Geschäftserwartungen liegt ebenfalls auf einem Niveau von -2,3 und damit leicht im negativen Bereich. Dies deutet darauf hin, dass sich das Absatzniveau im 4. Quartal auf dem des Vorjahres einpendelt - gegebenenfalls auch leicht darunter liegen wird.  

Herstellkosten nach wie vor knapp über dem Vorjahresniveau

Zu den zentralen Marktbestimmungsfaktoren zählen nach wie vor der Preiswettbewerb unter den Kunststoffrohrherstellern und der damit verbundene Margendruck für die einzelnen Marktteilnehmer. Verschärfend wirken sich die zunehmenden Überkapazitäten im Kunststoffrohrsektor sowie die steigende Marktmacht auf der Kundenseite (z.B. im Großhandel) aus. Aufgrund gestiegener Energie-, Lohn- und Personalkosten bewegen sich die Herstellkosten nach wie vor knapp über dem Vorjahresniveau. So hat sich die Ertragslage für die deutschen Kunststoffrohrhersteller im Vergleich zum Vorquartal insgesamt nochmals spürbar verschärft.  

Verwandte Themen
Baubranche, Bauunternehmer, Fachkräftemangel
Die Baubranche boomt – Tut endlich etwas gegen den Fachkräftemangel! weiter
Brandschutzschalter
Brandschutzschalter-Regel: Holzbau Deutschland will neue DIN VDE 0100-420 nicht anerkennen weiter
Industriebetriebe im Sonnenuntergang als Stromproduzent
Können aus Industrieunternehmen Stromproduzenten werden? weiter
Baunormen: Nach dem Willen der Bundesregierung sollen die lückenhaften Bauvorschriften der EU gekippt werden.
Klage gegen EU-Kommission wegen lückenhafter Baunormen weiter
Gebäudeautomation
Berufsbegleitender Masterstudiengang Gebäudeautomation gestartet weiter
Building Information Modeling, BIM
TÜV SÜD Advimo berät Baubehörden in Sachen BIM weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr