Recknagel
Platz eins unter den Blockheizkraftwerken: BHKW von Sokratherm. (Quelle: Sokratherm)

BHKW des Jahres 2014: Sokratherm Doppelanlage

Der Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung e.V. kürte die aus zwei BHKW-Kompaktmodulen GG 140 bestehende Anlage im Industriebetrieb Rohde AG zum Blockheizkraftwerk (BHKW) des Jahres 2014.

Das BHKW überzeugte die Jury. (Quelle Sokratherm)

Aus elf BHKW-Anlagen wurde dieses Blockheizkraftwerk durch eine Fachjury des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) ausgewählt. Die Anlage wurde als ein hervorragendes Beispiel für rationelle, klimaschonende und wirtschaftliche Energieverwendung durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ausgezeichnet.

Die Jury haben bei diesem KWK-Konzept folgende Aspekte überzeugt:

  • ingenieurtechnische Gestaltung des Projektes mit einer Wärmekaskade zur energiesparenden Wärmeversorgung mit Prozess- und Heizwärme
  • Analyse der Energieströme und thermodynamischen Verhältnisse im gesamten Produktionsablauf
  • große Möglichkeiten zur Energieeinsparung
  • Effizienz der Energieversorgung bis hin zur Brennwertnutzung
  • Vorbildwirkung

Blockheizkraftwerk: 96 Prozent Gesamtwirkungsgrad

Die Anlage wurde vom Ingenieurbüro Geese aus Hardegsen geplant und versorgt mit 96 Prozent Gesamtwirkungsgrad die auf Oberflächenveredelung und die Fertigung von Industriegriffen spezialisierte Rohde AG in Nörten-Hardenberg mit Strom, Heizwärme und bis zu 110 °C heißer Prozesswärme. Durch die Erneuerung der Energieversorgung konnte die Rohde AG ihre Energiekosten nach eigenen Angaben um knapp die Hälfte senken. (gra)

 

Mehr zum Thema Blockheizkraftwerk: Kraft-Wärme-Kopplung, Gunter Schaumann/Karl W. Schmitz, 472 S., ISBN: 9783642014246

Verwandte Themen
Deckenstrahlplatten von Frenger
Deckenstrahlheizung von Frenger: Mit neuer Technologie Heizenergieverbrauch halbieren weiter
Erster passgenauer Drosselklappenantrieb für die HLK-Branche von Belimo weiter
Fördergeld für Pelletfeuerungen
Fördergeld für Pellet-Heizungen: Änderung seit 1. Januar 2018 weiter
Energieeffizienz, Ökodesign-Richtlinie
Was ist die Ökodesign-Richtlinie LOT 20 und was bedeutet sie für elektrische Heizgeräte? weiter
Vaillant Group,Heizungstechnik, Lüftungstechnik, Klimatechnik
Vaillant Group: Neuer Geschäftsführer Finanzen und Dienstleistungen weiter
Wärmepumpen
Umfrage zu Mängeln bei Wärmepumpenanlagen zeigt: Fast ein Drittel ist irreparabel weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche