Recknagel
Pläne für Smart Meter
Pläne für Smart Meter: Intelligente Messsysteme und Zähler als wichtiger Baustein für die Energiewende. (Quelle: chombosan/Fotolia.com)

Smart Meter: Sonderworkshop des BMWi

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat in einer Plenumsdiskussion die Eckpunkte für das Verordnungspaket Intelligente Netze erläutert. Noch vor der Sommerpause soll das Paket dem Bundeskabinett zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Das BMWi lud zu einem Sonderworkshop des Plenums der Plattform Energienetze und stellte dabei die Eckpunkte für die Ausgestaltung des im Februar präsentierten Verordnungspakts Intelligente Netze vor. Neben dem Sonderworkshop wurden die Eckpunkte auch auf Arbeitsebene in Sondersitzungen der Arbeitsgemeinschaft Intelligente Netze und Zähler der Plattform Energienetze vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.

Verordnungspakte Intelligente Netze

Entscheidende Rechtsgrundlagen soll das Verordnungspaket Intelligente Netze schaffen: Mit einem Schwerpunkt auf Messsystemen und Zählern werden damit wichtige Schritte für zukünftige Smart Grids auf den Weg gebracht.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie strebt laut Pressemitteilung an, vor der Sommerpause dem Bundeskabinett das Paket zur Beschlussfassung vorlegen zu können. Das Verordnungspaket wird auf Basis folgender Eckpunkte erarbeitet:

  1. Sichere und effiziente Kommunikation im intelligenten Netz
  2. Nachhaltige Modernisierung der Zählerinfrastruktur, aber „kein genereller Rollout“
  3. Abschließende Regelung von Einbauverpflichtungen: Stufenweiser Ausbau intelligenter Messsysteme; intelligenter Zähler als Basisinfrastruktur
  4. Variable Tarife unterstützen, Bilanzierungsverfahren kosteneffizienter machen, Anreize für eine Flexibilisierung auf Last- und Erzeugungsseite schaffen
  5. Wettbewerb stärken, Liegenschaftsmodernisierung ermöglichen, Bündelangebote erleichtern, Kosten senken
  6. Datenschutz und Datensicherheit
  7. Breites Informationsangebot

Detaillierte Ausführungen zum Verordnungspaket finden Sie hier auf der Webseite des BMWi. (gra)

Mehr zum Thema Smart Meter: Smart Metering 2.0. Vom intelligenten Gaszähler zu Smart Grid, Ulrich Wernekinck/Norbert Burger, 351 S., ISBN: 9783835632424.

Verwandte Themen
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Energieversorgung, Regionale Virtuelle Kraftwerke
Zum Abschluss des Projektes „Regionales Virtuelles Kraftwerk – Feldtestphase“ weiter
Energieeffizienz von Gebäuden
Energetische Bewertung von Gebäuden: Nationale Ergänzungen zur DIN EN 12831 sind in Arbeit weiter
Aktueller Stand: Forschungsprojekt „Thermisch/Elektrisches Anlagen-EKG von Gebäuden und... weiter
CEGA – Congress für Experten der TGA
CEGA 2018: Call for Papers – Reichen Sie bis 15. Januar Ihren Vortragsvorschlag ein weiter
Smart Meter
Digitales Messwesen: EnBW, Netze BW und Minol-ZENNER wollen kooperieren weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche