Recknagel
Energiewende
Experten aus dem Energie- und Klimaschutzbereich ziehen eine soziale Ausgewogenheit der Energiewende in Zweifel. (Quelle: Tim Reckmann/Pixelio.de)

Die Energiewende – ein soziales Problem?

Die Macher der Berliner Energietage haben die Teilnehmer aus den Jahre 2015 bis 2017 als Experten im Energie- und Klimaschutzbereich aufgefordert, ihre Meinung zu Themen der Energiewende zu äußern. Über 40 Prozent der Befragten glauben, dass die Klimaziele der Bundesregierung „nur wenige interessieren“.

Über 20 Prozent schätzen die Stimmung in der Republik sogar als negativ ein („Klimaziele werden als Belastung empfunden“). Nur ein Viertel glaubt, dass die politischen Ziele („Klimaneutralität 2050“) auf individueller Ebene mitgetragen und/oder befördert werden.

Energiewende als soziales Problem

Als unzureichend schätzen die Befragten vor allem die Beteiligungsmöglichkeiten an der Energiewende sowie die soziale Ausgewogenheit der Belastungen ein. Jeweils fast zwei Drittel beantworten die entsprechenden Fragen negativ. Eine positive Einschätzung gibt es hingegen nur von etwa einem Viertel der Befragten.

Wichtigste Aufgaben: Kohleausstieg und erneuerbare Energien

Der Kohleausstieg (18,6 Prozent) und der Ausbau der erneuerbaren Energien (20,5 Prozent) wurden als die wichtigsten Aufgaben genannt, die es jetzt anzupacken gelte, um die Energiewende im Strombereich voran zu bringen. Die Kopplung des Stromsektors mit dem Gebäude- und Verkehrsbereich wurde von 15,9 Prozent als dringliche Aufgabe gesehen (Mehrfachnennungen waren möglich). Im Gebäudebereich sah mehr als ein Drittel der Befragten (34,3 Prozent) die Modernisierung der Heizungsanlage als primäre Maßnahme an – deutlich vor Maßnahmen an der Gebäudehülle (24,9 Prozent).

Umfrage „Klartext Energiewende 2017“

Die Umfrage „Klartext Energiewende 2017“ wurde Anfang Mai vor den Berliner Energietagen unter den Teilnehmern der Energietage 2015 bis 2017 durchgeführt, die aus unterschiedlichsten Branchen stammen. Fast 800 Experten und Entscheider haben teilgenommen und ihre Einschätzung der Energiewende-Lage 2017 abgegeben. (fei)

Weitere Infos zum Thema

Kurzinterviews mit vielen „Stimmen der Energiewende“.

Die Vortragsunterlagen aus vielen der rund 300 Einzelvorträgen der Berliner Energietage 2017

Verwandte Themen
solarer Mieterstrom
EU-Kommission genehmigt neue Förderung von solarem Mieterstrom weiter
Energieeffizienz, Energy Efficiency Award 2017
Energy Efficiency Award 2017: Das sind die Preisträger weiter
Heizungstechnik, Heizspiegel 2017, energetische Sanierung
Neuer Heizspiegel zeigt: Verbraucher zahlen 2017 wohl mehr weiter
Heizungstechnik, Lüftungstechnik
Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW) ist neues VdZ-Mitglied weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Energieversorgung, Regionale Virtuelle Kraftwerke
Zum Abschluss des Projektes „Regionales Virtuelles Kraftwerk – Feldtestphase“ weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche