Recknagel
Fußbodenheizungen, Datenschieber IWA 07449
Fußbodenheizungen: Der neue Datenschieber IWA 07449 für die Planung, Auslegung und Optimierung. (Quelle: IWA)

Hydraulische Optimierung von Fußbodenheizungen: Datenschieber IWA 07449

Zur ISH 2015 bringt IWA einen Datenschieber für die Planung, Auslegung und Optimierung von Fußbodenheizungen heraus. Dieser ist besonders geeignet für kleinere Bauvorhaben wie Einfamilienhäuser und Etagenwohnungen.

Er füllt laut IWA die Lücke zwischen aufwendiger Projektierungssoftware von Planungsbüros und mehr oder weniger groben Abschätzungen, die im Internet zu finden sind.

Mit dem Datenschieber IWA 07449 ist laut Hersteller eine hinreichend genaue Planung vor der Baumaßnahme ohne große Kosten möglich. Er wurde von IWA in Zusammenarbeit mit dem Institut für energieoptimierte Systeme der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel entwickelt.

In einer beigefügten Gebrauchsanweisung ist die prinzipielle Vorgehensweise bei der Planung von Flächenheizungen für Boden und Wand ausführlich beschrieben. Ausgehend von den Raumheizlasten nach EN DIN 12831 erfolgt die Berechnung in zehn logischen Schritten. Sie kann anhand eines Beispiels leicht nachvollzogen und geübt werden. Damit lernt der Benutzer alle Wirkungsgrößen kennen, die das Heizungssystem beeinflussen, und kann sie optimal bestimmen. Die Parameter und Zwischenergebnisse werden in ein Protokollblatt eingetragen, das als Beleg und Dokumentation des Bauvorhabens dient.

Falls die Raumheizlasten nicht bekannt sind, steht für ihre Ermittlung der Heizlastrechner IWA 07454 zur Verfügung. Mit diesem können die Raumheizlasten nach dem vereinfachten Verfahren EN DIN 12831 hinreichend genau ermittelt werden.

Der Heizlastrechner ist zusammen mit dem Fußbodenschieber auch als Kompendium Heiztechnik IWA 07484 erhältlich und steht außerdem auch als iPhone-App zur Verfügung. (fei)

Verwandte Themen
Gebäudemanagement, Honeywell, Outcome Based Service
Neues intelligentes Serviceangebot für Wartung und Betrieb von vernetzten Gebäuden weiter
TU Darmstadt, Energiezentrale
TU Darmstadt: Neue Energiezentrale mit BHKW und moderner Kälteanlage weiter
Züblin, Fassade, Verschattung
Innovatives Energiekonzept: Heizwärme aus dem Rechenzentrum weiter
Brennwertheizungen
BMWi stoppt Förderung für Ölheizungen – so reagiert die Branche weiter
KSB Aktiengesellschaft, Ralf Kannefass
Ralf Kannefass verstärkt ab Juli den KSB-Vorstand weiter
Schwank GmbH,Prof. Bernd H. Schwank
Die Branche trauert um Prof. Bernd H. Schwank weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr