Recknagel
WDV/Molliné Sysmess Multi: Unterstützt zahlreiche Feldbussysteme. (Quelle: WDV/Molliné)

WDV/Molliné Sysmess Multi: Datenlogger für Energiemanagementsysteme nach ISO 50001

Als Datenlogger und Gateway für M-Bus, wireless M-Bus und Modbus lässt sich Sysmess Multi für das Energie- und Umweltmanagement ebenso einsetzen wie für Automation, Smart Meter und Smart Grid.

Für Energiemanagementsysteme (EnMS) nach ISO 50001 und Umweltmanagement nach ISO 14001 sind zur Ermittlung der Energiebilanz komplexe Speichereinheiten nötig. Diese müssen Messdaten angeschlossener Verbrauchsmessgeräte erfassen und für eine nachfolgende Datenverarbeitung den Zugriff auf die Daten ermöglichen.

Datenlogger für bis zu 250 angeschlossene Zähler

Der neue Datenlogger Sysmess Multi verfügt über zahlreiche Schnittstellen, die es erlauben, bis zu 250 Geräte (M-Bus) wie Ultraschall-Wärmezähler, Wasserzähler oder Elektroenergiezähler gleichzeitig anzuschließen. Konfiguration und Bedienung erfolgen über das integrierte Webinterface per Browser und erfordern keine weitere Softwareinstallation. Das Gerät eignet sich für die standardisierte Messwerterfassung für Prozessleitsysteme und die Bereiche Energiemanagementsysteme (EnMS) nach ISO 50001, Smart Meter und Smart Grid bis hin zum Einsatz im Umweltmanagement nach ISO 14001.

Sysmess Multi: Weitreichende Feldbus-Unterstützung

Folgende Feldbussysteme unterstützt der Datenlogger direkt: M-Bus, wireless M-Bus, Modbus RTU, Modbus TCP, Analogeingänge, Temperatureingänge und die Impulsschnittstelle (S0). Die Messdaten können von Prozessleitsystemen über Modbus TCP oder Modbus RTU abgefragt werden. Andere Feldbussysteme wie Profibus DP, LON, KNX oder BACnet können mit handelsüblichen Modbus-Gateways in das Messkonzept integriert werden. 

Sysmess Multi: Datentransfer und Routerfunktion

Für statistische Anwendungen (Smart Meter, ISO 50001, ISO 14001) werden die Daten zyklisch erfasst und in einer XML- oder CSV-Datei gespeichert und dann verschlüsselt via E-Mail oder einen integrierten FTP/SFTP-Client verschickt. Der optional integrierte VPN-Client und die damit verbundene End-to-End-Verschlüsselung sorgen für einen sicheren Datentransfer. Gleichzeitig kann Sysmess Multi auch im Mobilfunkbereich mit fixer IP-Adresse und Fernzugriff auf das Webinterface betrieben werden. Dank integriertem Alarmmanagement lässt sich Sysmess Multi auch zur Funktionsüberwachung von Fremdsystemen nutzen.

Der Datenlogger ist optional auch mit einem integriertem GSM/GPRS/EDGE oder UMTS Modem verfügbar, so dass eigene IP-Netze aufgebaut werden können. So lässt er sich auch als Router zur Aufschaltung beliebiger IP-fähiger Geräte einsetzen. (asc)

Mehr zum Thema Energiemanagement: Erfolgreiches Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001, Grit Reimann, 140 S., ISBN: 9783410235491

Verwandte Themen
Fraunhofer ISC, nachhaltige Energieversorgung, Elektrodenherstellung
Effiziente Energienutzung: Forscher entwickeln intelligente Batterien mit zellinterner... weiter
PV-LEO, Wechselrichter, Drosseln
Photovoltaik: Forscher entwickeln neue Wechselrichter für extreme Klimazonen weiter
BIM, Zehnder
Zehnder bietet jetzt BIM-Produktdaten zur Wohnraumlüftung gemäß VDI 3805 weiter
DGNB-Zertifizierungssystem für Gebäude
DGNB-Zertifizierungssystem für Gebäude neu überarbeitet weiter
Condair, Adsorptionstrockner
Condair DA: Neue Adsorptionstrockner für den industriellen Bereich weiter
Elektrotechnik, Elektronik, Sicherheit
VDE: Finger weg von Billigprodukten aus dem Internet! weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr