Recknagel
Mitsubishi Electric, City Multi VRF System
Mitsubishi Electric: Neue VRF-Geräteserie City Multi. (Quelle: Mitsubishi Electric)

Mitsubishi Electric VRF-System: Neue Generation City Multi

Mitsubishi Electric startet den Verkauf seiner neuen Generation der VRF-Geräte City Multi. In den Klimasystemen mit variabel geregeltem Kältemittelfluss und effizienten Scroll-Kompressoren kommen erstmals Flat-Tube-Wärmetauscher zum Einsatz.

Die Produkte wurden zur Chillventa 2014 erstmals dem Fachpublikum präsentiert. Nun folgt die offizielle Markteinführung der VRF-Außengeräte mit einem breiten Leistungsspektrum, einer großen Auswahl an unterschiedlichen Innengeräte-Typen sowie vielfältigen Steuerungsmöglichkeiten. 

Mitsubishi Electric bietet mit seiner neuen Baureihe erstmals Einzelmodule mit bis zu 56 kW Kälte- bzw. 63 kW Heizleistung an, die sich zu Gesamtsystemen mit bis zu 150 kW Kälte- bzw. 163 kW Heizleistung kombinieren lassen. Dennoch lassen sich die Kompressoren im Teillastbetrieb auf 15 Hz herunterfahren und garantieren damit auch in den Übergangszeiten mit weniger Heiz- bzw. Kühllast einen effizienten Betrieb. Gleichzeitig wurde die gesamte Steuerlogik überarbeitet, Stand-by-Verbräuche reduziert und die eingesetzten Kompressoren optimiert. Zum Einsatz kommen neue Scroll-Kompressoren, die durch die Reduzierung der mechanischen Reibung und der Druckunterschiede sowie dem Einsatz modernster Motorentechnologie mit besonders kompakten Wicklungen eine höhere Wirtschaftlichkeit ermöglichen sollen.

Neuer Wärmetauscher: Höhere Effizienz und weniger Kältemittel

Einen wesentlichen Beitrag zur Effizienzsteigerung leistet auch der rein aus Aluminium konstruierte Wärmetauscher mit flach geformten Aluminiumrohren (Flat-Tube Technologie). Diese Technologie wird nach Angaben von Mitsubishi Electric weltweit erstmalig auch im Bereich der VRF-Systeme eingesetzt. Sie bietet einen verbesserten Wärmeübergang zwischen dem Kältemittel und der Außenluft. Die kompakte Bauweise des in sechs Segmente unterteilten Flachrohres reduziert laut Hersteller zudem die benötigte Kältemittelmenge, was zu einer im Durchschnitt um 10 Prozent geringeren Systemfüllmenge führt. (fei)

Mehr zum Thema Klimatechnik: Taschenbuch für Heizung + Klimatechnik 2015/2016. DER RECKNAGEL - Premium-Version, Hrsg. Hermann Recknagel/ Eberhard Sprenger/ Karl-Josef Albers, 2485 S., ISBN: 9783835671379

Verwandte Themen
Kälteanlagen, Bitzer
Bitzer: Neue Ersatzteilsoftware für Kälteanlagen online weiter
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
ebm-paps
Neues Entwicklungszentrum: ebm-papst investiert 41 Millionen Euro weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
getAir, Wohnraumlüftung
Experten-Interview: Dezentrale Wohnraumlüftung auf dem Vormarsch weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche