Recknagel

DEUBAUKOM vom 15. bis 18. Januar 2014 in Essen

Die DEUBAU, Baufachmesse für den westdeutschen Raum und die angrenzenden Benelux-Regionen, verändert ihr Gesicht. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geht sie vom 15. bis 18. Januar 2014 erstmalig unter ihrem neuen Namen DEUBAUKOM an den Start.

Die DEUBAU, Baufachmesse für den westdeutschen Raum und die angrenzenden Benelux-Regionen, verändert ihr Gesicht. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geht sie vom 15. bis 18. Januar 2014 erstmalig unter ihrem neuen Namen DEUBAUKOM an den Start.

Vier „Kompetenzsäulen“ bilden den inhaltlichen Schwerpunkt der DEUBAUKOM: Sie umfassen die Kernbereiche „Architektur und Ingenieurkunst“, „Wohnungswirtschaft“, „Baugewerbe“ und „Industriebau“.

Fachverbände und Aussteller präsentieren zielgruppenspezifisch Innovationen und praktische Lösungsmöglichkeiten für Aufgaben des Planens und Bauens. Eine klare Aufteilung der Messehallen soll die Orientierung erleichtern.

Kongresse, Seminare und Symposien – organisiert von führenden Branchenverbänden – begleiten die Messe. Die Themen reichen von Hoch- und Tiefbau, über die Energiewende und demographischen Wandel, bis hin zu neuen Materialien und dem Spezialthema Schadstoffsanierung.

Parallel findet die DCONex, eine integrative Spezialmesse rund um das Schadstoffmanagement und Altlastensanierung statt. Sie umfasst Themen wie den Umgang mit Bestandsimmobilien in allen Lebenszyklusphasen oder die Revitalisierung von schadstoffbelasteten Liegenschaften.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Verwandte Themen
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter
BTGA Seminar Betrieb von Verdunstungskühlanlagen
BTGA-Seminar "Betrieb von Verdunstungskühlanlagen" weiter
BricsCAD, BIM World 2017
Digitalisierung in der Bauindustrie: BricsCAD auf der BIM World 2017 weiter
Wärmedämmung, Brandschutz
VdS-BrandSchutzTage: Neue Fachtagung zur Wärmedämmung von Gebäuden weiter
Heizöllagerung, IWO
Heizöllagerung: IWO informiert zu AwSV und TRwS und bittet zum Erfahrungsaustausch weiter
Energetische Inspektion nach § 12 EnEV,Kälteanlagenbauer, FGK
FGK: Neue Seminar-Termine zur Energetischen Inspektion nach § 12 EnEV weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr