Recknagel
Der VdZ stellt seine neue Plattform „Heizungslabel“ im Rahmen der diesjährigen Auftaktveranstaltung zur ISH einem breiten Publikum vor. (Quelle: VdZ)

VdZ: Mit der Plattform „Heizungslabel“ und neuen Verbraucherbroschüren auf der ISH

Der Spitzenverband der Gebäudetechnik VdZ stellt seine neue Plattform „Heizungslabel“ auf der ISH 2015 vor. Die Webplattform bietet relevante Daten von Herstellern und ein Tool zur Berechnung des Verbundlabels.

Die Umset­zung der EU-Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie für Heiz­ge­räte, Warm­was­ser­be­rei­ter und Warm­was­ser­spei­cher wird 2015 laut VdZ eine der gro­ßen Her­aus­for­de­rung der Hei­zungs­bran­che sein. Ins­be­son­dere die Berech­nung der Ener­gie­la­bel für Ver­bund­an­la­gen stelle einen zeit­li­chen Mehr­auf­wand für Hand­werk und Groß­han­del dar.

Heizungslabel: BSW und BWP unterstützen die Initiative

Der VdZ erar­bei­tet des­we­gen, mit der Unter­stüt­zung des Bun­des­ver­bands Solar­wirt­schaft (BSW) und des Bun­des­ver­bands Wär­me­pumpe (BWP), eine neu­trale Web­lö­sung. In Zusam­men­ar­beit mit dem Bun­des­ver­band Bau­soft­ware (BVBS) ist zudem eine Schnitt­stelle zwi­schen der kauf­män­ni­schen Soft­ware des Hand­wer­kers und dem VdZ-Service geplant. „Kein Hand­wer­ker muss sich vor dem Label fürch­ten. Die VdZ-Lösung bie­tet die Mög­lich­keit das Ver­bund­an­la­gen­la­bel ohne Mehr­auf­wand zu gene­rie­ren, zum Bei­spiel, wenn die­ser sein Ange­bot mit einer kauf­män­ni­schen Soft­ware­lö­sung erstellt. Hier wird die Mög­lich­keit beste­hen, auf Sys­tem­lö­sun­gen eines Her­stel­lers zurück­zu­grei­fen oder die Kom­po­nen­ten der Ver­bund­an­lage frei zu kom­bi­nie­ren“, sagt Her­mann W. Bren­ne­cke, Prä­si­dent der VdZ.

VdZ: Diskussionsplattform und neue Info-Reihe für Verbraucher

Die neue Platt­form „Hei­zungs­la­bel“ wird im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Auf­takt­ver­an­stal­tung zur ISH einem brei­ten Publi­kum vor­ge­stellt. Des Wei­te­ren wer­den die Per­spek­ti­ven einer euro­pa­wei­ten Nut­zung der Platt­form dis­ku­tiert. Die Ver­an­stal­tung fin­det am 9. März 2015 ab 18:00 Uhr im Con­gress Cen­ter der Messe Frank­furt statt. Inter­es­sierte kön­nen sich per Email (info@vdzev.de) anmel­den. Außer­dem infor­miert der VdZ-Messestand im Foyer der Halle 9.0 (Stand 9.0 FOY 03) über die Her­aus­for­de­run­gen der EU-Ökodesign- und Ver­brauchs­kenn­zeich­nungs­richt­li­nie und die VdZ-Plattform.

Ein wei­te­rer Schwer­punkt des VdZ-Messestands wird die Prä­sen­ta­tion der neuen VdZ-Verbraucherbroschüren in der Reihe „Intel­li­gent Hei­zen“ sein. Die Bro­schü­ren infor­mie­ren den End­ver­brau­cher zu allen Fra­gen rund um die Hei­zungs­mo­der­ni­sie­rung. „Die neuen Bro­schü­ren wer­den Groß­han­del und Hand­werk dabei unter­stüt­zen, die inno­va­ti­ven Pro­dukte unse­rer Bran­che und deren Ener­gie­spar­po­ten­tial gegen­über ihren Kun­den zu erklä­ren“, so Dr. Michael Herma, VdZ-Geschäftsführer. (gra)

Verwandte Themen
Gefährdungsanalyse Trinkwasser
VDI-Expertenforum „Gefährdungsanalyse Trinkwasser" im Januar 2018 weiter
Heizungstechnik, Lüftungstechnik
Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW) ist neues VdZ-Mitglied weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Smart Building
Fachkonferenz im Dezember: Smart Commercial Buildings weiter
Energieversorgung, Regionale Virtuelle Kraftwerke
Zum Abschluss des Projektes „Regionales Virtuelles Kraftwerk – Feldtestphase“ weiter
Energieeffizienz von Gebäuden
Energetische Bewertung von Gebäuden: Nationale Ergänzungen zur DIN EN 12831 sind in Arbeit weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche