Recknagel
Wärmepumpe
15. Forum Wärmepumpe: Klimaschutz und Energiewende brauchen energiepolitische Stabilität. (Quelle: BWP)

15. Forum Wärmepumpe fokusiert auf Sektorkopplung und Digitalisierung

180 Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Handwerk haben sich am 23. und 24.11.2017 beim „15. Forum Wärmepumpe“ zu wichtigen Themen rund um die Wärmewende ausgetauscht. In einem waren sich die Teilnehmer einig, für eine erfolgreiche Energiewende braucht es energiepolitische Stabilität.

Im Fokus der Veranstaltung stand neben Herausforderungen der Branche, wie Qualitätssicherung und Digitalisierung, die Sektorkopplung.

Elektrifizierung ist immer ein Synonym für Fortschritt und Komfort gewesen. Vermisst irgendjemand die Erleuchtung mit Fackeln oder die Züge mit Kohlewaggon? Elektrifizierung und Dekarbonisierung sind zwei Seiten derselben Medaille

, sagte Paul Waning, Vorstandsvorsitzender des BWP in seiner Eröffnungsrede.

Um die Sektorkopplung voranzutreiben müsse es vor allem wettbewerbsfähige Strompreise geben. Dazu wiederum müsse nicht nur die Stromsteuer fallen, sondern auch die Industrieprivilegien im EEG müssten künftig aus dem Haushalt finanziert werden, so Waning.

Energiewende ist eine Mogelpackung

Prof. Dr. Klaus Töpfer bezeichnete die bisherige Energiewende in seinem Vortrag als Mogelpackung. Die Senkung der CO2-Emissionen in den 90er Jahren sei primär auf die Schließung der Kohlekraftwerke in der ehemaligen DDR zurückzuführen. Seitdem hätten drei Bundesregierungen in Folge die Klimaschutzvereinbarungen nicht annähernd eingehalten. Der ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Umweltbundesminister a.D. betonte, dass für eine erfolgreiche Sektorkopplung auch eine Finanzierungskopplung zwingend erforderlich sei.

Klimaschutz

Die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens können nach aktuellem Stand nur noch erreicht werden, wenn es effektive politische Schritte zur CO2-Einsparung gibt. Angesichts der Unklarheit im politischen Berlin ist die Verwirklichung der notwendigen Maßnahmen in den Bereichen

  • Energiepreise,
  • Energieeinsparrecht und
  • Förderung

ungewiss. Der Wandel im Wärmemarkt und die Erwartungen an die Politik und an die Branche waren auch Themen der Beiträge von, unter anderem, Manfred Greis, dem Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und von Sascha Müller-Krenner, dem Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. Einblick in die europäische Perspektive auf die Energiewende gab Thomas Novak, der Generalsekretär der European Heat Pump Association.

Digitalisierung im Gebäudesektor

Einen Einblick in die Energiewirtschaft der Zukunft lieferte Markus Meyer, Leiter Strategie und Politik beim Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V.:

Der Umbau der Energiewirtschaft in Richtung CO2-Neutralität ist ein riesiger Innovationstreiber. Digitale Anwendungen spielen eine maßgebliche Rolle, denn ein Energiesystem mit Millionen dezentralen und erneuerbaren Einspeisern, Verbrauchern und Speichern lässt sich nur über IT managen.

Weitere Fachbeiträge zum Thema Digitalisierung im Wärmesektor lieferten Einblicke und Lösungsansätze für smarte Wärmepumpen-Lösungen aus verschiedenen Perspektiven.

Wärmepumpen-Markt

Der Wärmepumpen-Markt entwickelt sich laut BWP stetig – vor allem im Neubausektor. 2017 könnte wohl erneut ein Rekordjahr werden – ein Absatz von mehr als 70.000 Heizungswärmepumpen für das laufende Jahr seien realistisch. (fei)

Verwandte Themen
Wärmepumpe
Heiztechnik der Zukunft: Feldtests bestätigen hohes Potenzial von Wärmepumpen weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter
erneuerbare Energien, Netzintegration
Integration von erneuerbaren Energien: VDE|FNN legt Fahrplan vor weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche