Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Komplexe Bauvorhaben bewältigt GF Piping Systems in einem gewerkeübergreifenden Netzwerk zusammen mit Experten und innovativen Herstellern

Bei vielen Bauprojekten geht der Einbau von Haustechnik, Gebäudeautomatisierung und Ausbaugewerken wie Trockenausbau, Putz- und Malerarbeiten sowie Wand- und Deckenarbeiten nahtlos ineinander über oder findet zeitgleich statt.

Das macht es erforderlich, im Vorfeld Schnittstellen zu definieren, um benötigte Gewerke und Verantwortungen in der Planung gemeinsam festzulegen und übergeben zu können. Im Idealfall braucht es dazu ein Netzwerk aus Herstellern, das Planer, Gebäudebetreiber und Eigentümer berät und nicht nur Produkte, sondern komplette, aufeinander abgestimmte Lösungen anbietet. Der Spezialist für Rohrleitungssysteme GF Piping Systems (GFPS) baut hierfür unter anderem eine Netzwerkallianz mit der Climaline Ceiling Solutions GmbH auf. „Unser Netzwerk besteht aus Unternehmen, die die Systeme der anderen verstehen und von ihnen überzeugt sind. Gemeinsam können wir den Kunden Lösungen anbieten, die reibungslose Übergänge zwischen den Schnittstellen schaffen. Dabei stehen vor allem unsere Experten im Außendienst, also die beratenden Mitarbeiter, im Vordergrund“, erklärt René Habers, Leiter Marketing und Presales bei GF Piping Systems.

Expertise mehrerer Partner in einem Produkt vereint

Welche Herausforderungen eine schnittstellenübergreifende Konstruktion mit sich bringt, zeigt sich sehr gut am Beispiel der Climaline Ceiling Solutions GmbH. Hydraulik, Klimatisierung, Akustik: das sind nur drei von vielen Gewerken, die bei den Klimadeckensystemen der Firma Climaline eine Rolle spielen. Damit die Kunden eine flexibel auf die Anforderungen angepasste Lösung erhalten, ergänzen sich die Partnerfirmen nicht nur gegenseitig mit ihrem Fachwissen, sondern auch mit ihren Produkten. Für eine optimale Projektberatung und Funktionsweise der Geräte ist der kontinuierliche Austausch zwischen beiden Firmen entscheidend. Daher treffen sich die jeweiligen Außendienstmitarbeiter in regelmäßigen Abständen und diskutieren über die Besonderheiten ihrer angebotenen Produkte sowie die Anforderungen des Marktes. „GF Piping Systems Deutschland ist ein verlässlicher Partner und ein innovatives Unternehmen. Zusammen können wir sehr gut flexible Systeme und damit praxisgerechte Lösungen für die Kunden entwickeln“, erklärt Max Strauß, Geschäftsführer der Climaline Ceiling Solutions GmbH. GFPS liefert dem Kühldeckenhersteller unter anderem besonders gelabelte Rohre, ein Steckfitting-System für die Kühldecken sowie weitere spezielle hydraulische Komponenten. Diese sind auf die Anforderungen der Systeme und deren Verarbeitung abgestimmt.

Gemeinsam mehr erreichen

Ein Bereich, in dem aufgrund der hohen hygienischen Anforderungen besonders komplexe Bedingungen für Bauprojekte vorherrschen, ist die hygienische Klimatisierung sowie die Trinkwasserinstallation in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen. „Dank unserer langjährigen Branchenerfahrung im Netzwerk und der Kontakte unserer Partner finden wir in der Gemeinschaft auch für sehr komplexe Projekte die sinnvollste Lösung“, ergänzt Strauß. Hohen Komfort und Effizienz bei der Kühlung sensibler Räume und Aufenthaltszonen gewährleistet beispielsweise das vorgedämmte Rohrleitungssystem COOL-FIT 2.0 in Kombination mit den Climaline Systemen. Für die Kunden zahlen sich diese Synergien bereits ab Projektanfang aus. „Der Vertrieb von Climaline ist eng mit unserer Haustechnikmannschaft von GFPS verbunden. Unsere Vertriebsmitarbeiter gehen öfters gemeinsam zu Planungsgesprächen und können mit ihrem kombinierten Wissen auftretende Fragen besser beantworten“, erklärt Habers. Zusätzlich bilden sich die Firmen gemeinsam fort und organisieren Veranstaltungen wie den Clima Construction Day, um das Fachwissen für Entscheider in der Gebäudetechnik aktuell zu halten und weiterzugeben.

Quelle: Georg Fischer GmbH

0
0
0
s2smodern