Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Neuer Leitfaden zur Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit von Heizungsanlagen

Die VdZ, Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V., hat eine neue Broschüre zur Beschaffenheit des Heizwassers veröffentlicht, die aktuelle Neuerungen aus der Überarbeitung der VDI 2035 aufgreift. Fachhandwerkern wird mit diesem Leitfaden ein Instrument zur Erhöhung von Funktionalität, Effizienz, Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Heizungsanlagen an die Hand gegeben.

 Der neue Leitfaden beschreibt die häufigsten Störungen und gibt praxisnahe Hinweise und Tipps zu deren Vermeidung und Beseitigung:

  • Wie kann Korrosion bei Heizungsanlagen vermieden werden?
  • Wie beugt man dem schädlichen Kesselstein vor?
  • Wie wird eine pH-Wert-Messung fachmännisch durchgeführt?
  • Wieso ist eine intakte Druckhaltung so wichtig?

Diese und weitere Fragen rund um das Thema Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit von Heizungsanlagen werden in der 30-seitigen Broschüre beantwortet.

Störungen in Heizungsanlagen vermeiden

Erarbeitet wurde der neue Leitfaden von den Mitgliedern der VdZ-Projektgruppe Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit. Ingo Fabricius, Projektleiter der VdZ-Projektgruppe und Vertreter für Normungsarbeit bei Wilo SE, erklärte: „Die neue Broschüre liefert Fachleuten eine praktische Grundlage, um zukünftig noch gezielter Störungen in Heizungsanlagen, die durch eine ungünstige Wasserbeschaffenheit verursacht werden können, zu vermeiden. Das ist eine wichtige Voraussetzung für einen effizienten, zuverlässigen und langlebigen Betrieb der Heizungsanlage“.

Überarbeitung der VDI 2035

Die Broschüre „Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit von Heizungsanlagen“ entstand im Zuge der Überarbeitung der VDI 2035 und bietet pünktlich zur Veröffentlichung des Entwurfs der VDI 2035 Bl. 1 (2019-03) einen aktuellen Leitfaden, der alle Neuerungen berücksichtig und damit künftig für Schulungen und zur eigenen Weiterbildung genutzt werden kann. Die Norm befasst sich mit Schäden durch Steinbildung und wasserseitige Korrosion. Der Entwurf VDI 2035 Bl. 1 wurde im März 2019 veröffentlicht.

Im Anhang des VdZ-Leitfadens werden dem Leser zusätzlich weiterführende Informationen zu Korrosion, Kennwerten der Heizwasserbeschaffenheit sowie zu Filtern, Schmutzfängern und Abscheidern zur Verfügung gestellt. (fei)

Schlagwörter: ,
0
0
0
s2smodern