Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Watts iDROSET

Damit eine Heizanlage einwandfrei arbeiten kann, ist die gleichmäßige Wärmeverteilung unabdingbar. Dies wird mit dem hydraulischen Abgleich des Heizkreissystems gewährleistet. Watts (Landau) hat dafür sein neues statisches Abgleichventil „iDROSET Series CF“ entwickelt, das problemlos die Durchflussrate anpasst und reguliert. So herrscht in jedem Bereich der gewünschte Wärmekomfort.

Ein Heiz- und Kühlsystem kann mit statischem Abgleichventil auf den Auslegungspunkt für seinen höchsten Bedarf eingestellt werden. Aufgrund verschiedener Leitungslängen und -durchmesser in einzelnen Teilkreisen oder Abzweigen variieren Druck und Durchfluss in Flächenheizungssystemen – hier kommt der hydraulische Abgleich ins Spiel. Durch ihn erhalten alle Heizkörper dieselbe Wärme, eine Über- oder Unterversorgung bleibt dadurch aus. Zudem lassen sich auch Fließgeräusche innerhalb der Heizkörper reduzieren.

Um das Überversorgen der Heizkreise zu vermeiden und die Ansprechzeit der Flächenheizungssysteme zu verkürzen, führt Watts sein neues statisches Abgleichventil „iDROSET Series CF“ ein. Dieses ist ganz leicht installiert und eingestellt, ohne dass besondere technische Kenntnisse erforderlich sind. Wo das Einstellen herkömmlicher statischer Abgleichventile gerne bis zu 5 Minuten dauern kann, ist iDROSET Series CF von Watts in lediglich 15 Sekunden einsatzbereit. Ein einfaches Handrad erlaubt die präzise Kalibrierung und ein Display zeigt zugleich die Durchflussrate in Echtzeit an.

Die Kalibrierung innerhalb von nur 15 Sekunden spart dem Handwerker erheblich Zeit. Da zum Ablesen des Durchflusses keine zusätzlichen Geräte nötig sind, entfallen die Kosten für weitere Komponenten. Mit seinem aus Messing gefertigten Ventilkörper verspricht iDROSET Series CF ein langlebiges, da robustes Produkt. Der maximale Betriebsdruck beträgt PN16, die Betriebstemperatur zwischen -10 und 110 Grad.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den nachträglichen hydraulischen Abgleich und damit auch das statische Abgleichventil von Watts zu 30 Prozent.

Quelle: Watts Industries Deutschland

0
0
0
s2smodern