Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Facility Services, ökologischer Gebäudebetrieb

WISAG legt ein Whitepaper für ein ökologisch nachhaltig ausgerichtetes Leistungsverzeichnis für Facility Services vor. Es soll anhand von konkreten Anwendungsfällen ein transparentes Controlling von Ziel, Ausführung, Prüfung und kontinuierlicher Optimierung eines nachhaltigen Gebäudebetriebs aufzeigen.

Leistungsverzeichnis längst überfällig

Eine Reihe von Zertifizierungsverfahren beschreibt Kriterien und Prozesse für eine nachhaltige Gebäudebewirtschaftung. Das Leistungsverzeichnis soll helfen, relevante Kriterien für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb zu konkretisieren, und mit präzisen Regelungs- und Handlungsempfehlungen dessen Umsetzung unterstützen.

"Kriterien und Prozesse für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb finden sich derzeit so gut wie gar nicht in Leistungsverzeichnissen wieder", sagt Projektleiter Holger Kube von der 2COM, dem Beratungsunternehmen der WISAG Facility Service Holding. Das möchte die WISAG ändern und mit ihrem Whitepaper Hilfestellung für ein ökologisch nachhaltig ausgerichtetes Leistungsverzeichnis geben.

Motive für einen ökologischen Gebäudebetrieb

Das Whitepaper erläutert Motive für einen ökologischen Gebäudebetrieb und zeigt den Mehrwert eines ökologisch nachhaltigen Leistungsverzeichnisses an sechs konkreten Beispielen auf. Dabei wird von den gängigsten Branchenregelwerken und Zertifizierungsverfahren ausgegangen wie der GEFMA-Richtlinie 160, BREEAM, LEED und DGNB. (fei)

Schlagwörter: , ,
0
0
0
s2smodern