Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
HLK-Systeme vernetzt – durchgängiges Energiemonitoring in der Skihütte

Seit Start der Skisaison 2017/18 steht die neue Motta Hütte im Skigebiet Arosa Lenzerheide. In der Motta Hütte wurde auf eine weitestgehend automatisierte HLK-Anlage gesetzt, die mit Belimo-Produkten ausgerüstet ist. Beispielsweise kommt das neue Sensorsortiment zum Einsatz wie auch das Belimo Energy Valve™ mit Cloud-Anbindung.

Belimo Energy ValveTM für ein transparentes Energiemonitoring

Durch die Einbindung der Sensoren lässt sich die gesamte HLK-Anlage besser steuern, überwachen und kontrollieren. In der Motta Hütte wurden die Belimo-Sensoren in der Luftaufbereitungsanlage, den Heizleitungen und zum Messen der Außentemperatur installiert. Das intelligente druckunabhängige Ventil verbindet fünf Funktionen in einer einzelnen Einheit. Durch die Weiterentwicklung zum IoT-Gerät (Internet of Things) dank der Anbindung an die Belimo Cloud werden Messen, Regeln, Abgleichen, Absperren und Energiemonitoring transparenter und die entsprechende Bedienung einfacher. Funktionen wie der Delta-T-Manager oder die Möglichkeit zur direkten Leistungsregelung erhöhen die Effizienz und reduzieren die Kosten.

  • Belimo Motta Htte Energiemonitoring 3 B

    Multifunktionales Belimo Energy Valve™ für ein transparentes Energiemonitoring. (Quelle: Belimo Automation AG)

  • Belimo Motta Htte Energiemonitoring Wrmepumpe 4 B

    Wärmepumpen-Prinzipschema aus dem Leitsystem der AZ systems AG. (Quelle: Belimo Automation AG/ AZ systems AG)

  • Belimo Energiemonitoring 5 B

    Betriebsoptimierung mit Delta-T-Manager. (Quelle: Belimo Automation AG)

    Durch die Einbindung in die Belimo Cloud erhält die Lenzerheide Bergbahnen AG in ihrem eigenen Konto sämtliche Angaben über den Energieverbrauch der Wärmepumpe, Heizgruppe sowie der Lüftungsgeräte. Um die Systemleistung und -stabilität zu verbessern, können anhand einer cloudbasierten Analyse die Delta-T-Einstellungen zur Verfügung gestellt werden. Durch die Online-Updates kann zudem gewährleistet werden, dass das Belimo Energy Valve™ jederzeit auf dem aktuellsten Stand ist. Außerdem unterstützt der Support via Cloud die Techniker bei der Inbetriebnahme oder Lösung technischer Probleme. Belimo gewährt zudem sieben Jahre Garantie für das Belimo Energy Valve™ mit Cloud-Anbindung. Bei neuen Anlagen, wie beim Neubau der Motta Hütte, ist es anfangs empfehlenswert, die Einstellungen zu prüfen. So funktioniert die Anlage von Anfang an optimal und es gibt keinen unnötigen Energieverbrauch. Die Hauptaufgabe der Belimo Energy Valves™ ist die Gewährleistung des gewünschten Raumkomforts und das Aufzeigen der Leistung, die jeder Verbraucher benötigt.

    Belimo Motta Hütte Energiemonitoring 2 b

    „Durch die Integration der Sensoren und die Anbindung der Belimo Energy Valve™ an die Belimo Cloud können die Auswertungen noch genauer auf das einzelne Ventil heruntergebrochen werden. Zusätzlich können wir die Daten und Auswertungen einfach einsehen und so die Energiekosten besser verteilen“, sagt Samuel Lorez, Technischer Leiter Lenzerheide Bergbahnen AG (links). Daneben Hanspeter Moser, Belimo und rechts im Bild Martin Eckhoff, AZ systems AG. (Quelle: Belimo Automation AG)

    Betriebsoptimierung mit Delta-T-Manager

    Werden Kühl- oder Heizregister mit zu hohem Durchfluss und dadurch mit zu geringer Differenztemperatur betrieben, steigt oberhalb eines bestimmten Betriebspunktes der Energieverbrauch der Pumpen sowie der Kälte- und Wärmeerzeugung – ohne Erhöhung der abgegebenen Leistung. Die optimalen Einstellwerte für den ins Belimo Energy Valve™ integrierte Delta-T-Manager werden auf Wunsch durch Experten von Belimo über die Belimo Cloud ausgeführt. (fei)

    Schlagwörter:
    0
    0
    0
    s2smodern