Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
tecalor Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die „grüne Wärme“ von tecalor gibt es jetzt auch in höheren Leistungsklassen für den Geschosswohnungsbau, für Büro- und Gewerbeobjekte. Das Produktportfolio des Systemtechnik-Spezialisten wächst um Wärmepumpen-Systeme mit einer Leistung von bis zu 500 Kilowatt Leistung.

Mit ihren Planungstools unterstützt die tecalor-Planungsabteilung zudem bei Ausschreibungen, ermittelt bereits in frühen Planungsphasen die Wirtschaftlichkeit und die Jahresarbeitszahl – auch in Kombination mit Lüftungsanlagen. „Somit schaffen wir die Voraussetzungen, dass Normen, Verordnungen und Förderbedingungen erfüllt werden können“, erklärt tecalor-Geschäftsführer Karl Stuhlenmiller.

Ab dem 1. Oktober 2020 wird es von tecalor Sole-Wasser-Wärmepumpen mit bis zu 500 kW in Kaskadenschaltung und Leistungszahlen von bis zu 4,5 zum Heizen und Kühlen geben sowie Luft-Wasser-Wärmepumpen mit bis zu 250 kW und Leistungszahlen bis zu 3,6. Beide Großwärmepumpen-Sortimente sind kombinierbar mit individuell konfigurierbaren Warmwasserlösungen, wie zum Beispiel Wohnungsstationen oder zentralen und dezentralen Lüftungslösungen. Die neuen Wohnungsstationen regeln die Trinkwarmwasserbereitung im hygienischen Durchflussprinzip.

Zweistufig sichert direkte Unterstützung

Von der Planung über die Ausschreibung bis hin zur Ausführungsunterstützung bietet tecalor alles aus einer Hand. Geschäftsführer Burkhard Max erläutert: „Dank unseres zweistufigen Vertriebsmodells können wir Fachhandwerker mit der in unserer Unternehmensgruppe gewachsenen Kompetenz aus 40 Jahren Forschung und Entwicklung in der Wärmepumpentechnik direkt und ungefiltert unterstützen. So gewährleisten wie einen zuverlässigen, flächendeckenden Service, der jederzeit für unsere Partner erreichbar ist.“

Sein Kollege Stuhlenmiller ergänzt: „Bei tecalor arbeiten wir gemeinsam mit unseren Fachpartnern im Markt daran, grüne Wärmeversorgung voranzubringen. Unser Fokus liegt auf Wärmepumpen und Lüftungssystemen, die einen wichtigen Beitrag zur Wärmewende in Wohnhäusern sowie im Objektbau leisten. Unsere Kultur des Miteinanders macht uns außergewöhnlich und hilft uns dabei, auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ganz persönlich einzugehen – bei technischen Herausforderungen und beim Service.“

Quelle: tecalor

0
0
0
s2smodern