Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Richtlinie VDI 2552 Blatt 3 „Building Information Modeling - Mengen und Controlling“

Der VDI hat jetzt das erste Blatt der neuen Richtlinienreihe VDI 2552 zum Thema Building Information Modeling (BIM) veröffentlicht – die Richtlinie VDI 2552 Blatt 3 „Building Information Modeling – Mengen und Controlling“.

Seit 2015 widmet sich der VDI als nationaler Regelsetzer der Erarbeitung anerkannter Regeln der Technik zum Thema BIM in der Richtlinienreihe VDI 2552.
Die Richtlinie VDI 2552 Blatt 3 „Building Information Modeling – Mengen und Controlling“ beschreibt die Anwendung von Bauwerksinformationsmodellen zum Abgleich von Leistungsmengen und Controlling-Strukturen in den Bereichen Kostenermittlung, Terminplanung, Ausschreibung und Vergabe, Ausführung und Abrechnung unter Berücksichtigung der Projektphasen von der Entwicklung bis zur Fertigstellung.

Zielgruppe der VDI 2552 Blatt 3

Die Zielgruppe der VDI 2552 Blatt 3 sind alle Beteiligten am Bau, die Prozesse zu den genannten Anwendungen mit Hilfe von gemeinsam genutzten Daten gestalten wollen sowie deren Zulieferer, auch im Bereich der Informationstechnologie.
VDI-Richtlinien dienen auch als nationaler Standpunkt in den internationalen Standardisierungsgremien und sind gerade beim Thema BIM ein wichtiger Faktor dafür, dass Ausschreibung, Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken auf einer normativen Grundlage durchgeführt werden können.

Einspruchsfrist endet am 30.06.2017

Herausgeber der Richtlinie VDI 2552 Blatt 3 „Building Information Modeling – Mengen und Controlling“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist ab sofort als Entwurf zum Preis von 69,80 Euro beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) erhältlich. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen besteht durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals. Die Einspruchsfrist endet am 30.06.2017. (fei)

Schlagwörter: , ,
0
0
0
s2smodern