Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Smart Metering-Platform, QUNDIS

QUNDIS hat mit einer neuen Softwareversion für seine Smart Metering-Plattform die vollautomatisierte Zählerfernauslesung optimiert. Zudem beinhaltet das Q SMP-Update einige Verbesserungen hinsichtlich Betriebsstabilität und -sicherheit. 

Leichtere Bedienung der Smart Metering-Plattform

Als Administrator haben Nutzer der Smart Metering-Plattform Q SMP nun die Möglichkeit, weitere Anwender selbstständig zu ihrem Benutzerkonto hinzuzufügen oder wieder zu entfernen. Diese Anwender besitzen alle Rechte zur Einrichtung von Weiterleitungsprofilen sowie zur Gateway-Verwaltung. Dadurch ergibt sich mehr Flexibilität bei der Einrichtung von Automatic Meter Reading-Netzwerken (AMR).

Einrichtung der Zählerfernauslesung jetzt noch einfacher

Bisher musste für die Einrichtung eines neuen Gateways über die Smart Metering-Plattform Q SMP stets ein spezifischer Netzwerkknoten (Q node 5 oder WTT) manuell mit dem Gerät verknüpft werden. Dieser Zwischenschritt ist nun nicht mehr erforderlich. Durch das Update brauchen Nutzer der Smart Metering-Plattform jetzt nur noch die Netzwerknummer des auszulesenden AMR-Netzes auswählen. Anschließend weist die Q SMP dem Gateway automatisch den Netzwerkknoten mit dem stärksten Empfangssignal zu.

Zudem verfügt das Weiterleitungsprofil dank der neuen Q SMP-Softwareversion 1.8 über mehr Auswahloptionen, sodass Nutzer der Smart Metering-Plattform den Datentransfer noch besser auf ihre Bedürfnisse abstimmen können. So sind jetzt unteranderem vordefinierte Dateibezeichnungen von Scan-Dateien auswählbar. Bei der Einrichtung einer Datenweiterleitung an einen SSH-FTP-Server kann ab sofort die Verpackung der Auslesedaten in ein ZIP-Archiv abgewählt werden. Ebenfalls ist das ZIP-Dateipasswort keine Pflicht mehr, sondern optional.

Technischer Support für Smart Metering-Plattform

Für alle, die technischen Support für die Q SMP suchen, bietet QUNDIS auf der Website www.Hummel-hilft.de Video-Tutorials unter anderem zur Installation von Gateways und zur Konfiguration der Q SMP. Anwender können die Clips als Schritt-für-Schritt-Anleitung nutzen und sich zusätzlich Formulare sowie Dokumente herunterladen. (fei)

Schlagwörter: ,
0
0
0
s2smodern