Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
E.ON investiert in Brennstoffzellen-Pionier Elcore

Der Energieversorger E.ON beteiligt sich an Elcore GmbH, einem Münchner Hersteller von Brennstoffzellenheizungen. Dessen Kunden können zukünftig über einen speziell zugeschnittenen Vertrag CO2-neutrales Ökoerdgas von E.ON beziehen und auch ihren Reststrombedarf mit E.ON Ökostrom decken.

Selbstentwickelte Brennstoffzellenheizung

Elcore produziert Komplettheizungen für Ein- und Zweifamilienhäuser. Herzstück des Systems ist eine selbstentwickelte Brennstoffzellenheizung, die gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt. Die Brennstoffzellenheizungen von Elcore werden seit mehr als zwei Jahren bundesweit in Neu- und Altbauten installiert. Die Brennstoffzellenheizung produziert dank CO2-neutralem Ökoerdgas nicht nur Strom genauso sauber wie eine Photovoltaikanlage, sondern auch die Wärme.

"Die Brennstoffzelle ist bei Heizungserneuerungen die effizienteste Technologie, um Wärme und Strom zu gewinnen. Sie ist eine weitere Lösung, mit der wir die Energiewende vorantreiben", sagt Philipp Ulbrich, verantwortlich für Innovation Scouting und Investitionen in Startups bei E.ON. "Jetzt können wir auch den Kunden eine Lösung zur Eigenstromerzeugung anbieten, die kein sonniges Dach ihr Eigen nennen." (fei)

Schlagwörter: , ,
0
0
0
s2smodern