Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten

Das TGA-Lexikon

Mit mehr 6.000 Fachbegriffen stellt das TGA-Lexikon auf Recknagel Online eines der umfassendsten Nachschlagewerk für diejenigen dar, die in der Technischen Gebäudeausrüstung zu Hause sind oder sich dafür interessieren. Dank Suchfunktion, alphabetischer Ordnung und Link-Hilfstelle in den Begriffserklärungen ist das Suchen und Finden kinderleicht.

Zuerst im Jahre 2001 von Klaus W. Usemann im Oldenbourg Industrieverlag München herausgegeben, entwickelt sich das TGA-Lexikon stetig weiter und gibt Herstellern, Zulieferern, Beratenden Ingenieuren, Lehrenden  und Forschenden eine praktische Hilfestellung.

Nach einem Begriff suchen
Begriff Definition
Elektrode
Elektronenleitender Werkstoff in einem Elektrolyten. System Elektrode-Elektrolyt ist eine Halbzelle. Elektrodenabstand ist der lichte Abstand gemessen zwischen den Elektrodenspitzen oder den Rollenelektroden.
Zugriffe - 471
Elektrodenpotential
Elektrisches Potential eines Metalls oder eines elektronenleitenden Festkörpers in einer Elektrolytlösung.
Zugriffe - 518
Elektrodialyse
Wasseraufbereitungsverfahren bei dem in Wasser gelöste Salze unter dem Einfluss von elektrischem Strom ausgeschieden werden.
Zugriffe - 489
Elektrofachkraft

Person, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen die ihr übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

Zugriffe - 436
Sachgebiet - Planen
Elektrofilter
Staub- und Rauchgasfilter durch Erzeugen eines elektrischen Spannungsfeldes zwischen Kathoden und Anoden werden Staubteilchen oder Schwebekörperchen statisch aufgeladen und wandern zur Kathode um hier haften zu bleiben und entfernt werden zu können.
Zugriffe - 634
Elektroisolierfolie
Kunststoff-Folie nach DIN 40 634 für elektrische Isolierungen.
Zugriffe - 722
Elektrolyse
Vorgang bei dem elektrischer Gleichstrom chemische Reaktionen bewirkt.
Zugriffe - 477
Elektrolyt
Ionenleitendes Medium (z.B. wässrige Lösung Erdboden Salzschmelze).
Zugriffe - 432
Elektrolytglas
Auf galvanischem Weg spannungsfrei zu quadratischen Blöcken verbundene Prismenplatten die als Fussbodenbelag dienen.
Zugriffe - 433
Elektrolytische Korrosion

Elektrochemische Korrosion die einen anodischen Metallabtrag bewirkt.

Zugriffe - 508
Sachgebiet - Sanitärtechnik
Elektrolytische Oxidations- und Reduktionsreaktionen
Elektrodenreaktionen unter Durchtritt von Elektronen durch die Fasengrenze. Reduktionsreaktionen können die kathodischen Teilschritte der Korrosion darstellen. Oxidationsreaktionen können sich als Parallelreaktionen der anodischen Teilreaktion der Korrosion überlagern. Umkehrbare Elektrolytische Oxidations- und Reduktionsprozesse werden als Redoxreaktionen bezeichnet.
Zugriffe - 475
Elektroosmose
Verfahren bei dem Feststoffe und Wasser unter dem Einfluss elektrischer Spannung getrennt werden.
Zugriffe - 551
Elektrophorese
Trennung von chemischen Substanzen durch elektrisches Hochspannungsfeld.
Zugriffe - 459
Elektrosmog
Populäre Bezeichnung für die im Alltag auftretenden elektrischen und magnetischen Felder im Zusammenhang mit deren vermuteten gesundheitlichen Auswirkungen.
Zugriffe - 450
Elektrotechnisch unterwiesene Person

Person, die durch eine Elektrofachkraft über die ihr übertragenen Aufgaben und möglichen Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten unterrichtet und erforderlichenfalls angelernt sowie über die notwendigen Schutzeinrichtungen und Schutzmaßnahmen belehrt wurde.

Zugriffe - 386
Sachgebiet - Planen