Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten

Das TGA-Lexikon

Mit mehr 6.000 Fachbegriffen stellt das TGA-Lexikon auf Recknagel Online eines der umfassendsten Nachschlagewerk für diejenigen dar, die in der Technischen Gebäudeausrüstung zu Hause sind oder sich dafür interessieren. Dank Suchfunktion, alphabetischer Ordnung und Link-Hilfstelle in den Begriffserklärungen ist das Suchen und Finden kinderleicht.

Zuerst im Jahre 2001 von Klaus W. Usemann im Oldenbourg Industrieverlag München herausgegeben, entwickelt sich das TGA-Lexikon stetig weiter und gibt Herstellern, Zulieferern, Beratenden Ingenieuren, Lehrenden  und Forschenden eine praktische Hilfestellung.

Nach einem Begriff suchen
Begriff Definition
Leistungsstufe

Beschreibung einer Stoffeigenschaft eines Produkts, die im Rahmen der Europäischen Bauproduktenrichtlinie amtlich festzusetzen ist.

Zugriffe - 576
Sachgebiet - Planen
Leistungsvereinbarung

Vereinbarung zwischen dem Auftraggeber Kunden und dem Serviceanbieter über die Leistungsergebnisse von Facility-Services und die dafür geltenden Bedingungen.

Zugriffe - 543
Sachgebiet - Planen
Leistungsverzeichnis

Katalogartige Beschreibung der zur Errichtung eines Gebäudes, Bauwerkes, Einrichtung usw. notwendigen Teilleistungen, die in ihrer Gesamtheit das fertige Bauwerk bzw. die funktionsfähige Anlage ergeben.

LV. In Teilleistungen (Positionen) gegliederte, eindeutige, erschöpfende und vollständige Beschreibung der Bauleistung

Zugriffe - 1366
Sachgebiet - Planen, Sanitärtechnik
Leistungsverzeichnis Massenteil

Teil des Leistungsverzeichnisses mit den nach Massen- oder Mengenermittlung vollständigen und zur Summe des Angebots zusammengefassten Einheitspreisen.

Zugriffe - 565
Sachgebiet - Planen, Sanitärtechnik
Leistungszahl

<Wärmepumpen> Verhältnis der abgegebenen Heiz oder Kälteleistung zur aufgewandten Antriebsleistung bei einer Wärmepumpe oder Kältemaschine im stationären Betrieb unter definierten Randbedingungen.

Zugriffe - 557
Sachgebiet - Planen
Leitblech
Sie geben Gasen und Flüssigkeiten in Rohren und Kanälen als Leitfläche durch gekrümmte Form oder schräge Anordnung eine möglichst turbulenzfreie Richtungsänderung.
Zugriffe - 1338
Leiten

Zweckmäßige Maßnahmen an oder in einem Prozess (einem System), um vorgegebene Ziele zu erreichen.

Zugriffe - 117
Sachgebiet - Sanitärtechnik
Leitfähigkeit von Wasser

Elektrolytische Leitfähigkeit als Anhalt für die Summe der im Wasser gelösten Salze.

Zugriffe - 487
Sachgebiet - Sanitärtechnik
Leitflammenüberwachung
Ionisationsflammenüberwachung, Sicherheitseinrichtung bei Gasbrennern, die bei Verlöschen der Hauptflamme den über eine Elektrode durch die Flamme fliessenden Strom unterbricht.
Zugriffe - 459
Leitgerät
Bauglied oder Gerät, das die Funktion des Hand-Regler-Schalters, des (Sollwert-) Einstellers und der Stellanzeige des Stellglieds zusammenfasst.
Zugriffe - 1538
Leitlinie

Orientierungslinie aus sonstigen Leitelementen, die blinde und sehbehinderte Menschen zur Wegeführung nutzen, wie die Fahrbahn abgewandte Begrenzung der Gehbahn (innere Leitlinie) und die der Fahrbahn zugewandten Seite der Gehbahn (äußere Leitlinie).

Zugriffe - 473
Sachgebiet - Barrierefreiheit
Leitstreifen

Taktile Bodenindikatoren. Anzeige einer Bewegungsrichtung.

Zugriffe - 516
Sachgebiet - Barrierefreiheit
Leitstreifen taktil

Erkennbarer Streifen aus Rippenplatten in Längsrichtung zur Leitung in Erschließungsflächen.

Zugriffe - 438
Sachgebiet - Barrierefreiheit
Leitung
Das Baurecht unterscheidet bei Gebäuden: Brandschutzleitungen, Rohrleitungen, Leitungen zur elektrischen Versorgung. Allgemeinbezeichnung für Draht, Kabel, Rohr, Kanal, Schacht für Energie, Wasser, Luft, Abgas, Abwasser, Staub usw.
Zugriffe - 926
Leitungsabschluss

Endverschluss eines Rohrs.

Zugriffe - 511
Sachgebiet - Sanitärtechnik