Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten

Das TGA-Lexikon

Mit mehr 6.000 Fachbegriffen stellt das TGA-Lexikon auf Recknagel Online eines der umfassendsten Nachschlagewerk für diejenigen dar, die in der Technischen Gebäudeausrüstung zu Hause sind oder sich dafür interessieren. Dank Suchfunktion, alphabetischer Ordnung und Link-Hilfstelle in den Begriffserklärungen ist das Suchen und Finden kinderleicht.

Zuerst im Jahre 2001 von Klaus W. Usemann im Oldenbourg Industrieverlag München herausgegeben, entwickelt sich das TGA-Lexikon stetig weiter und gibt Herstellern, Zulieferern, Beratenden Ingenieuren, Lehrenden  und Forschenden eine praktische Hilfestellung.

Nach einem Begriff suchen
Begriff Definition
Maximalpegel bei Einzelgeräusch

Mit der Zeitkonstante FAST ermittelter und mit dem AFilter bewerteter Maximalpegel für Einzelgeräusche Gebäude- und haustechnischer Anlagen und fester Einrichtungen in Gebäuden bei Verwendung der einfachen Messmethode.

Zugriffe - 432
Sachgebiet - Schallschutz
Maximum Power Point

MPP. Arbeitspunkt maximaler Leistung für ein Solarmodul oder einen PV-Generator.

Zugriffe - 476
Sachgebiet - Planen
MAZ
Abkürzung für Magnetaufzeichnungsanlage.
Zugriffe - 577
MB
Messbereich, innerhalb dessen die Messgrösse erfasst werden soll.
Zugriffe - 457
MBO
Musterbauordnung
Zugriffe - 661
Mechanische Abwasserreinigung

Abwasserbehandlung durch Ausscheiden von Schwimm-, Schweb- und Sinkstoffen des Abwassers auf mechanischem Wege.

Zugriffe - 547
Sachgebiet - Sanitärtechnik
Mechanisches Wärmeäquivalent
Arbeitswert der Wärmemengeneinheit oder Wärmemengenwert der Arbeitseinheit.
Zugriffe - 552
Median

Zahlenwert, der in der Mitte einer Messreihe liegt (50 Prozent der Werte liegen darüber, 50 Prozent darunter). gewichteter Mittelwert, der weniger von Extremwerten beeinflusst wird als das arithmetische Mittel.

Zugriffe - 529
Sachgebiet - Planen
Medium
Träger gewisser näher zu bezeichnender physikalischer oder chemischer Eigenschaften oder Vorgänge, besonders mit Bezug auf deren Transport, d.h. ein Mittel im Sinne der Vermittlung von Wirkungen, z.B. Luft als Träger von Schallwellen, Stoff, in dem sich diese Vorgänge abspielen. ein Medium in diesem Sinne braucht nicht unbedingt aus ponderabler (mit Ruhemasse behafteter) Materie zu bestehen. Häufig wird die Bezeichnung auch synonym für Stoff oder Substanz verwendet.
Zugriffe - 602
Mehrfachmelder
Melder, die zwei oder mehr Messaufnehmer besitzen, die z.B. jeweils auf Strahlen eines bestimmten Wellenlängenbereichs oder -bandes ansprechen, sie können in unterschiedliche Signalverarbeitungs- und Analysenmethoden kombiniert werden.
Zugriffe - 534
Mehrfachnutzung

Einsatz eines Wasservolumens für unterschiedliche nacheinander erfolgende Nutzungen.

Zugriffe - 103
Sachgebiet - Sanitärtechnik
Mehrfarbenschreiber
Überwachungsgerät für Betriebsanlagen mit Schreibvorrichtung, die Messergebnisse (Temperatur, Druck usw.) auf nach Zeiteinteilung drehender Trommel, bespannt mit Papierstreifen mit Raster, in verschiedenen Farben zum Unterscheiden der Messungen aufzeichnet.
Zugriffe - 595
Mehrfeldrahmen
Biegesteife Verbindung zwischen einem über mehrere Felder durchlaufenden Träger und den Stützen.
Zugriffe - 602
Mehrkammergrube
Aus mehreren hintereinander geschalteten Kammern bestehende Kleinkläranlage. Mehrkammer-Absetzgrube zur Entschlammung, Mehrkammer-Ausfaulgrube zur Entschlammung und Faulung.
Zugriffe - 619
Mehrlagiger Plattenheizkörper
Heizkörper mit zwei oder mehr übereinanderliegenden Heizplatten.
Zugriffe - 549