Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten

Das TGA-Lexikon

Mit mehr 6.000 Fachbegriffen stellt das TGA-Lexikon auf Recknagel Online eines der umfassendsten Nachschlagewerk für diejenigen dar, die in der Technischen Gebäudeausrüstung zu Hause sind oder sich dafür interessieren. Dank Suchfunktion, alphabetischer Ordnung und Link-Hilfstelle in den Begriffserklärungen ist das Suchen und Finden kinderleicht.

Zuerst im Jahre 2001 von Klaus W. Usemann im Oldenbourg Industrieverlag München herausgegeben, entwickelt sich das TGA-Lexikon stetig weiter und gibt Herstellern, Zulieferern, Beratenden Ingenieuren, Lehrenden  und Forschenden eine praktische Hilfestellung.

Nach einem Begriff suchen
Begriff Definition
Baukörper
Tragende Konstruktion und äussere Hülle sowie alle Bauteile im Innern einer baulichen Anlage in die alle versorgungstechnischen Einrichtungen sowie Ausstattungsteile eingebaut werden.
Zugriffe - 700
Baukostenindex
Vierteljährlich vom BKI (Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern GmbH) veröffentlichte Preismesszahlen für Regelbauleistungen und Preisindizes für Bauarbeiten Bauabschnitte und Bauwerke.
Zugriffe - 1200
Baukostenzuschuss
Einmalzahlung eines Wärmekunden an den Wärmelieferanten zur Verringerung dessen Investitionsrisikos.
Zugriffe - 571
Baulärm
Auf Baustellen auftretender Lärm hauptsächlich durch den Betrieb von Baumaschinen und Baugeräten verursacht (baumaschinenlärmverordnung) der im Gegensatz zum Lärm stationärer Industrie- und Gewerbeanlagen für eine begrenzte Zeitdauer dafür aber auch in sehr lärmempfindlichen Gebieten auftreten kann.
Zugriffe - 614
Baulehm
Tonhaltige Erden Gemische von Ton mit feinsandigen bis steinigen Bestandteilen.
Zugriffe - 601
Bauleistung
Bauarbeiten jeder Art mit oder ohne Lieferung von Stoffen oder Bauteilen.
Zugriffe - 860
Bauleiter

Überwacher der ordnungsgemäßen und den genehmigten Bauvorlagen entsprechenden Bauausführung und auch der Einhaltung der Vorschriften zum Unfallschutz.

Zugriffe - 420
Sachgebiet - Schallschutz
Bauleitplanung
Gesetzlich geregeltes Verfahren zur Planung der baulichen und sonstigen Nutzung von Grundstücken zur Ordnung der städtischen Entwicklung in Stadt und Land um die städtebauliche Entwicklung vorausschauend zu ordnen. Eine Bürgerbeteiligung an der Bauleitplanung ist gesetzlich vorgesehen. Der vorbereitende Bauleitplan ist der Flächennutzungsplan der für das gesamte Gemeindegebiet aufgestellt wird und der verbindliche Bauleitplan d.h. Bebauungsplan der Art und Mass der baulichen Nutzung für einen Teilbereich der Gemeinde rechtsverbindlich regelt.
Zugriffe - 569
Bauliche Anlage
Anlagen die mit dem Erdboden fest verbunden sind und aus Bauteilen und Baustoffen hergestellt sind.
Zugriffe - 575
Baulicher Wärmeschutz
Alle Massnahmen die den Wärmeaustausch zwischen Räumen und der Aussenluft bzw. zwischen Räumen verschiedener Temperatur verringern.
Zugriffe - 546
Baulinie
Baugrenze in einem Bebauungsplan festgesetzte Linie bis zu der gebaut werden muss.
Zugriffe - 534
Baulos
Teil einer Bauleistung.
Zugriffe - 760
Baumassenzahl
Angabe wieviel Baumasse in m3 je Grundstücksfläche in m2 maximal zulässig ist.
Zugriffe - 632
Baumeister-Haus
Eine Kooperation von mittelständischen Unternehmen die bundesweit nach einem einheitlichen Standard Häuser und Wohnungen anbieten.
Zugriffe - 574
Baumethode
Kombination von Techniken die bei der Konstruktion von Bauwerken gebraucht werden.
Zugriffe - 584